Johannisbeerkuchen

Johannisbeerkuchen

Ihr sucht ein Kuchenrezept für den Sommer? Wir schlagen Johannisbeerkuchen vom Blech vor. Hier trifft fruchtig-sauer auf himmlisch süß.

Das Rezept als PDF zum Download:

Zutaten für den Hefeteig:

  • 100 g Butter
  • 250 ml Milch
  • 80 g Zucker, aufgeteilt
  • ½ Würfel Frischhefe
  • 500 g Mehl Type 550
  • Salz
  • 1 Ei

Zutaten für den Belag:

  • 600 g rote Johannisbeeren
  • 1 Bio-Zitrone
  • 4 Eier
  • 130 g Zucker, aufgeteilt
  • 1 l Milch
  • 100 g Weichweizengrieß
  • 1 EL weiche Butter
  • ½ TL Vanillepaste

Außerdem:

  • 100 g Mandelblättchen
  • Puderzucker zum Bestäuben

Besondere Utensilien:

  • Elektrisches Handrührgerät
  • Küchenreibe

Zubereitung:

  • Für den Hefeteig die Butter schmelzen und handwarm abkühlen lassen.
  • Die Milch lauwarm erwärmen.
  • Einen gehäuften Esslöffel Zucker in die Milch rühren, die Hefe hineinbröckeln und verrühren, bis sie sich aufgelöst hat.
  • 10 bis 15 Minuten beiseite stellen, bis die Hefe Blasen schlägt.
  • Mehl, restlichen Zucker und eine Prise Salz in einer Rührschüssel mischen.
  • Milchmischung, Ei und geschmolzene Butter hinzufügen und mit den Knethaken des Handrührgeräts oder in der Küchenmaschine bei mittlerer Geschwindigkeit acht Minuten lang zu einem glatten, geschmeidigen Teig verarbeiten.
  • Teig aus der Schüssel nehmen, zu einer straffen Kugel formen und mit der Naht nach unten wieder in die Schüssel legen.
  • Abgedeckt an einem warmen Ort eine Stunde aufgehen lassen.
  • In der Zwischenzeit für den Belag die Johannisbeeren verlesen, waschen und von den Rispen zupfen.
  • Die Zitrone heiß waschen, trocknen und die Schale auf der feinen Seite der Küchenreibe abreiben.
  • Ein Backblech mit hohem Rand mit Backpapier auslegen.
  • Den Backofen auf 180 °C vorheizen.
  • Den Hefeteig nochmals durchkneten, auf Backblechgröße ausrollen und abgedeckt auf dem Backblech nochmals 15 Minuten gehen lassen.
  • Die Eier trennen und das Eiweiß mit den Quirlen des Handrührgeräts steifschlagen, dabei die Hälfte des Zuckers einrieseln lassen.
  • Milch aufkochen.
  • Den Grieß und den Rest des Zuckers unterrühren und bei niedriger Hitze unter Rühren fünf Minuten köcheln lassen.
  • Vom Herd nehmen und Butter, Vanillepaste und Zitronenschale unterrühren.
  • Eigelbe einzeln unterrühren.
  • Eischnee und Johannisbeeren locker unterheben, die Füllung auf den Hefeteigboden gießen und gegebenenfalls glattstreichen.
  • Grießmasse gleichmäßig mit den Mandelblättchen bestreuen und im vorgeheizten Backofen 45 Minuten backen.
  • Johannisbeerkuchen aus dem Ofen nehmen und das Blech auf einen Kuchenrost stellen.
  • Johannisbeerkuchen so vollständig abkühlen lassen.
  • In 24 Stücke schneiden, mit Puderzucker bestäuben und servieren.

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachkochen:

Stand: 20.07.2021, 08:00