Holunderblütensirup

Holunderblütensirup Heimathäppchen – Rezepte aus NRW 06.06.2019 01:03 Min. Verfügbar bis 06.06.2020 WDR

Holunderblütensirup

Portionen: 1 Liter
Vorbereitung:  10 min
Zubereitung: 4 h
Zeit gesamt: 4 h 10 min
Schwierigkeitsgrad: leicht

Wir nutzen die kurze Holunderblütensaison und kochen einen lecker duftenden Sirup, der in Süßspeisen, Tee oder über Eiscreme köstlich schmeckt – auch in Cocktails macht sich das Schätzchen wunderbar.

Zutaten für den Holunderblütensirup:

  • 2 Bio-Zitronen
  • 1 kg Zucker
  • 20 Holunderblütendolden (nicht direkt am Straßenrand sammeln!)
  • ½ Liter Wasser

Besondere Utensilien:

  • Trichter
  • Glasflasche

Zubereitung:

  • Für den Holunderblütensirup eine Zitrone unter heißem Wasser gründlich abspülen und trocknen. Die Schale in Streifen abschälen.
  • Beide Zitronen auspressen.
  • Zitronenschale, Zitronensaft, Zucker, Holunderblüten und einen halben Liter Wasser in einen ausreichend großen Topf aufkochen.
  • Auf mittlere Hitze zurückschalten und köcheln lassen bis sich der Zucker aufgelöst hat (ca. 5 Minuten).
  • Topf abkühlen und abgedeckt im Kühlschrank acht Stunden lang oder über Nacht durchziehen lassen.
  • Die Flasche mit kochendem Wasser füllen und fünf Minuten stehen lassen.
  • Ausgießen und mit der Öffnung nach unten vollständig trocknen lassen.
  • Holunderblütensirup durch ein Sieb gießen und mit Hilfe eines Trichters in die vorbereitete Glasflasche füllen.

Im Kühlschrank aufbewahren damit er Frisch bleibt – Prost!

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachkochen:

Stand: 06.06.2019, 14:15