Hamburger Franzbrötchen

Hamburger Franzbrötchen Heimathäppchen – Rezepte aus NRW 31.01.2019 01:02 Min. Verfügbar bis 31.01.2020 WDR

Hamburger Franzbrötchen

Portionen: 6 Stück
Vorbereitung:  1 h 30 min
Zubereitung: 20 min
Zeit gesamt: 1 h 50 min
Schwierigkeitsgrad: mittel

Heute schauen wir über den Tellerrand und schielen auf die Teller unserer Nachbarn. Es gibt köstliche Franzbrötchen aus Hamburg. Sie sind mit viel Zimt gewürzt und schmecken ausgezeichnet zur nachmittäglichen Tasse Kaffee.

Zutaten für den Teig:

  • 125 ml Milch
  • 325 g Mehl Type 405
  • ¼ TL Salz
  • 40 g Zucker
  • 40 g weiche Butter + mehr zum Bestreichen
  • 10 g Frischhefe
  • 1 Eiweiß

Zutaten für die Füllung:

  • 60 g Butter
  • 60 g Zucker
  • 1 gehäufter TL Zimtpulver

Zutaten zum Bestreichen:

  • 1 Eigelb
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Wasser

Besondere Utensilien:

  • elektrisches Handrührgerät
  • Backpinsel

Zubereitung:

  • Milch handwarm erwärmen.
  • Mehl und Salz in eine Rührschüssel sieben.
  • Zucker, Butter, Hefe, Eiweiß und Milch ebenfalls in die Schüssel geben und mit den Knethaken des Handrührgeräts fünf Minuten lang zu einem glatten, elastischen Teig verarbeiten.
  • Teig auf die Arbeitsfläche geben, zu einem festen Ball formen und dünn mit etwas weicher Butter bestreichen.
  • Zurück in die Schüssel geben, abdecken und an einem warmen Ort eine Stunde gehen lassen. Nach 30 Minuten den Teig einmal zusammenschlagen.
  • Butter für die Füllung schmelzen und etwas abkühlen lassen. Zucker und Zimt mischen.
  • Backofen auf 180 °C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Arbeitsfläche mit wenig weicher Butter dünn einfetten. Teig zu einem Quadrat von 30 x 30 Zentimetern ausrollen.
  • Teigplatte mit Hilfe des Backpinsels gleichmäßig mit der geschmolzenen Butter bestreichen.
  • Gebutterte Teigplatte gleichmäßig mit dem Zimtzucker bestreuen und zu einer straffen Rolle aufrollen.
  • Mit einem scharfen Messer in sechs gleichgroße Stücke schneiden und mit genügend Abstand auf das Backblech legen.
  • Längs mit einem Kochlöffelstiel eindrücken, um den Franzbrötchen ihre typische Form zu geben.
  • Mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken nochmals 15 Minuten gehen lassen.
  • Eigelb mit Salz und Wasser verschlagen.
  • Franzbrötchen damit bestreichen und im vorgeheizten Backofen backen, bis sie appetitlich goldbraun sind, etwa 20 Minuten.
  • Blech aus dem Ofen nehmen, Franzbrötchen auf einen Kuchenrost legen und abkühlen lassen.
  • Sie schmecken frisch und lauwarm am besten – Mahlzeit!

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachbacken:

Stand: 31.01.2019, 08:00