Hafermakronen

Hafermakronen Heimathäppchen – Rezepte aus NRW 20.11.2019 01:05 Min. Verfügbar bis 20.11.2020 WDR

Hafermakronen

Von Julius Brockmann

Portionen: 48 Stück
Vorbereitung:  10 min
Zubereitung: 48 min
Zeit gesamt: 1 h 8 min
Schwierigkeitsgrad: einfach

Blogger Julius von „ruhrwohl“ liegt Eure Gesundheit am Herzen. Er hat uns ein Rezept mitgebracht was verhältnismäßig gesund daher kommt. Feine Haferflocken und Mandeln sorgen mit ein ganz bissen Schokolade für einen leckeren Genuss. 

Das Rezept als PDF zum Download:

Das Bild zeigt Blogger Julius von „ruhrwohl“.

Blogger Julius Brockmann von „ruhrwohl“.

Zutaten für die Hafermakronen:

  • 200 g Butter
  • 140 g Zucker
  • 1 Fläschchen Butter-Vanille-Aroma
  • 2 Eier
  • 190 g kernige Haferflocken
  • 100 g Mandelblättchen
  • 100 g Mehl Type 405
  • 1 TL Backpulver 

Außerdem:

  • 100 g Zartbitterkuvertüre
  • 1 TL Butter

Besondere Utensilien:

  • Elektrisches Handrührgerät

Zubereitung:

  • Für die Hafermakronen den Backofen auf 160 °C Umluft vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Butter, Zucker und Butter-Vanille-Aroma in eine Rührschüssel füllen und mit den Quirlen des Handrührgeräts schaumig rühren.
  • Eier unterrühren.
  • Haferflocken, Mandelblättchen, Mehl und Backpulver zur Buttermischung hinzufügen und unterrühren.
  • Mit zwei Teelöffeln kleine Häufchen mit reichlich Abstand auf das vorbereitete Backblech setzen – auf ein Blech passen 12 Stück.
  • Im vorgeheizten Backofen auf der zweiten Schiene von oben in etwa 12 Minuten goldbraun backen – Vorsicht, die Ränder werden schnell sehr dunkel.
  • Während die Hafermakronen backen, ein weiteres Blech vorbereiten, damit keine Wartezeit entsteht. Tipp: Will man mit nur einem Blech arbeiten, muss es zwischen den Backgängen vollständig abkühlen.
  • Hafermakronen aus dem Ofen nehmen und sofort vom Blech nehmen.
  • Auf einem Kuchenrost vollständig abkühlen lassen – erst dann werden sie vollständig fest.
  • Arbeitsfläche mit einem Stück Backpapier auslegen.
  • Kuvertüre hacken und gemeinsam mit der Butter über einem Wasserbad schmelzen.
  • Hafermakronen zu etwa einem Drittel in die flüssige Kuvertüre tauchen und auf dem Backpapier fest werden lassen.
  • In einer gut schließenden Blechdose aufbewahren – Mahlzeit! 


Zu Julius Blog:

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachkochen:

Stand: 20.11.2019, 08:00