Hähnchentajine

Hähnchentajine

Portionen: 2
Vorbereitung: 2 h
Zubereitung: 70 min
Zeit gesamt:  3 h 10 min
Schwierigkeitsgrad: mittel

Unsere virtuelle Sommerreise führt uns nach Marokko. Wir kochen ein klassisches Schmorgericht im Tontopf: Tajine. Unsere besteht aus Hähnchenschenkeln, einer bunten Gemüsemischung und vielen exotischen Gewürzen.

Das Rezept als PDF zum Download:

Zutaten für das marokkanische Fladenbrot:

  • 125 g Mehl Type 550
  • 125 g Semola + mehr zum Formen (ersatzweise Hartweizengrieß)
  • 3,5 g Trockenhefe (½ Tütchen)
  • 0,5 TL Salz
  • 1 EL Olivenöl + mehr für die Schüssel

Zutaten für das Hähnchen:

  • 0,5 TL Kurkuma
  • 0,5 TL Chilipulver
  • 1 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 0,5 TL Paprika edelsüß
  • 0,5 TL Korianderpulver
  • 0,25 TL Ingwerpulver
  • 1 EL Weißweinessig
  • 4 Vorderkeulen vom Hähnchen

Zutaten für die Tajine:

  • 1 große Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Kartoffeln
  • 2 Möhren
  • 2 Artischockenherzen [tiefgefroren]
  • 100 g breite Bohnen
  • 1 Tomate
  • 1 Bund Koriander (alternativ glatte Petersilie)
  • 5 EL Olivenöl, aufgeteilt
  • 0,5 TL Kurkuma
  • 0,5 TL Chilipulver
  • 1 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 0,5 TL Paprika edelsüß
  • 0,5 TL Korianderpulver
  • 0,25 TL Ingwerpulver
  • Salz und Pfeffer

Besondere Utensilien:

  • Elektrisches Handrührgerät
  • Küchenreibe
  • Optional: Tajine

Zubereitung:

  • Für das marokkanische Fladenbrot Mehl und Semola in eine Rührschüssel füllen und locker vermischen.
  • Eine Mulde in die Mehlmischung drücken und 150 Gramm lauwarmes Wasser hineingießen.
  • Die Trockenhefe über das Wasser sprenkeln, mit einer dünnen Schicht Mehlmischung bestreuen und stehenlassen, bis die Hefe anfängt, Blasen zu schlagen, etwa 10 Minuten.
  • Mit den Knethaken des Handrührgeräts kurz vermischen.
  • Salz und Olivenöl hinzufügen und alles mit den Knethaken des Handrührgeräts fünf Minuten lang zu einem glatten, elastischen Teig verkneten.
  • Teig aus der Schüssel nehmen und etwas Öl in der Schüssel verteilen.
  • Teig zu einer straffen Kugel formen, im Öl wälzen und mit der Naht nach unten zurück in die Schüssel legen.
  • Abgedeckt an einem warmen Ort eine Stunde gehen lassen.
  • Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Backofen auf 200 °C vorheizen.
  • Etwas Semola auf die Arbeitsfläche streuen.
  • Den Teig darauf mit den Händen zu einem runden Fladen von etwa anderthalb Zentimeter Höhe formen.
  • Auf das vorbereitete Backblech legen und abgedeckt nochmals 30 Minuten gehen lassen.
  • Die Oberfläche des Fladenbrots gitterförmig einschneiden und mit Hilfe des Backpinsels mit etwas Wasser bestreichen.
  • Im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene backen, bis das Fladenbrot goldbraun ist, etwa 20 Minuten.
  • Aus dem Ofen nehmen und in ein sauberes Küchentuch gewickelt auf einem Kuchenrost abkühlen lassen.
  • Während der Brotteig aufgeht für das Hähnchen alle Gewürze und den Essig vermischen.
  • Hähnchenkeulen in eine Auflaufform legen, von beiden Seiten mit der Gewürzmischung einreiben und abgedeckt im Kühlschrank 30 bis 60 Minuten marinieren.
  • In der Zwischenzeit für die Tajine die Zwiebel schälen und nicht  zu fein würfeln. Knoblauchzehe schälen und fein hacken.
  • Die Kartoffeln schälen und längs in jeweils sechs Spalten schneiden.
  • Die Möhren schälen, dritteln und längs vierteln.
  • Die Artischockenherzen ebenfalls vierteln.
  • Bohnen waschen, Stiel- und Blütenansätze knapp abschneiden und schräg in drei Zentimeter breite Stücke schneiden.
  • Die Tomate waschen, trocknen und auf der groben Seite einer Küchenreibe reiben, bis nur noch Schale und Stielansatz übrig sind; diese entsorgen.
  • Koriander waschen, trockenschütteln, grobe Stiele entfernen und fein hacken.
  • Den Backofen auf 200 °C vorheizen.
  • Einen Esslöffel Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel und Knoblauch darin glasig dünsten.
  • Auf dem Boden der Tajine verteilen. Tipp: Wer keine Tajine besitzt, kann einen gusseisernen Bräter oder einen Römertopf verwenden.
  • Zwei weitere Esslöffel Olivenöl in der Pfanne erhitzen, die Hähnchenschenkel darin auf der Hautseite scharf anbraten.
  • Mit Salz und Pfeffer würzen und kurz beiseite stellen.
  • Vorbereitetes Gemüse mit Kurkuma, Chilipulver, Kreuzkümmel, Paprikapulver, Korianderpulver, Ingwerpulver, drei Vierteln des gehackten Korianders sowie dem restlichen Olivenöl gründlich mischen.
  • Mit Salz und Pfeffer würzen und auf der Zwiebelmischung verteilen.
  • 150 Milliliter Wasser angießen und die Hähnchenkeulen auf das Gemüse legen.
  • Tajine verschließen und im vorgeheizten Backofen 70 Minuten schmoren lassen.
  • Tajine aus dem Ofen nehmen, aufdecken, mit dem zurückbehaltenen Koriander bestreuen und mit Fladenbrot servieren – mit allen Sinnen genießen!

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachkochen:

Stand: 02.07.2020, 08:00