Grillagetorte

Das Bild zeigt die fertige Baiser-Eistorte

Grillagetorte

Portionen: 1 Torte von 26 cm
Vorbereitung:  6 h 15 min
Zubereitung: 25 min
Zeit gesamt: 6 h 40 min
Schwierigkeitsgrad: mittel

Eine ganz besondere Köstlichkeit gibt es im Rheinland: Grillagetorte. Außerhalb ihres Ursprungsgebiets ist sie so gut wie unbekannt. Wir wollen das hiermit ändern. Baiser, knackiger Krokant, reichlich Schokolade und feine Sahnecreme werden zu einer Eistorte gefroren. Der Name stammt übrigens vom französischen Wort für den köstlichen Krokant…ohne den ist die Grillagetorte nicht original.

Das Rezept als PDF zum Download:

Zutaten für das Baiser:

  • 4 Eier Gr. L
  • Salz
  • 120 g Zucker
  • 120 g Puderzucker
  • 10 g Speisestärke

Zutaten für den Krokant:

  • 150 g gehackte Haselnüsse
  • 150 g Zucker
  • 100 ml Wasser

Zutaten für die Sahnecreme:

  • 150 g Zartbitterschokolade
  • 800 g Sahne
  • 100 g Zucker
  • ¼TL Vanillepaste
  • Optional: 1 EL Rum

Besondere Utensilien:

  • Springform von 26 cm Durchmesser
  • Elektrisches Handrührgerät
  • Spritzbeutel mit Lochtülle von 15 mm

Zubereitung:

  • Für das Baiser den Backofen auf 90 °C vorheizen.
  • Auf die Rückseite eines Stücks Backpapier einen Kreis von 25 Zentimetern Durchmesser aufzeichnen.
  • Eiweiß und eine Prise Salz mit dem elektrischen Handrührgerät in einer Schüssel aufschlagen.
  • Den Zucker nach und nach einrieseln lassen und weiter schlagen, bis ein stabiler Eischnee entstanden ist.
  • Puderzucker und Speisestärke darüber sieben und mit dem Schneebesen vorsichtig unterheben.
  • Die Masse in einen Spritzbeutel füllen und spiralförmig in den vorgezeichneten Kreis spritzen.
  • Restliche Masse in einer zusammenhängenden Fläche neben den runden Boden spritzen.
  • Im vorgeheizten Backofen bei leicht geöffneter Ofentür etwa zwei Stunden trocknen lassen.
  • Vom Blech nehmen und abkühlen lassen.
  • In der Zwischenzeit für den Krokant ein Blech mit Backpapier auslegen.
  • In einem kleinen Topf Zucker und Wasser aufkochen und kochen lassen, bis die Flüssigkeit sich bernsteinfarben färbt.
  • Gehackte Haselnüsse unterrühren, auf das vorbereitete Blech gießen und abkühlen lassen.
  • Für die Sahnecreme Schokolade und Krokant fein hacken und jeweils drei Esslöffel beiseitestellen.
  • Viereckiges Baiser zerbröseln und ebenfalls drei Esslöffel beiseite stellen.
  • Sahne mit dem Zucker und der Vanillepaste steifschlagen und nach Belieben den Rum unterrühren.
  • Etwa ein Viertel der Schlagsahne abnehmen und beiseite stellen.
  • Schokolade, Krokant und Baiser unter die restliche Sahne heben.
  • Den Boden der Springform mit Backpapier auslegen und den runden Baiserboden hineinlegen.
  • Sahnemischung in die Form gießen und glattstreichen.
  • Zurückbehaltene Sahne in den Spritzbeutel füllen und die Grillagetorte mit Tupfen verzieren.
  • Form mit Klarsichtfolie abdecken und mindestens vier, besser sechs Stunden oder über Nacht einfrieren.
  • 15 Minuten vor dem Servieren aus dem Gefrierschrank nehmen, aus der Form lösen und auf eine Servierplatte stellen.
  • Nach 15 Minuten mit der zurückbehaltenen Schokolade, dem Krokant und dem Baiser bestreuen, in Stücke schneiden und servieren – Mahlzeit!

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachkochen:

Stand: 08.06.2019, 10:00