Grießbrei

Grießbrei Heimathäppchen – Rezepte aus NRW 21.11.2018 00:39 Min. Verfügbar bis 21.11.2019 WDR

Grießbrei

Wir kochen einen fein-cremigen Grießbrei, den wir mit einem stückigen Apfelkompott aus bergischen Äpfeln mit Rumrosinen und gerösteten Mandelsplittern toppen.

Das Rezept als PDF zum Download:

Die Mengenangaben des Rezeptes sind angepasst auf ein Dessert für zwei Personen.

Zutaten für das Apfelkompott:

  • 1 gehäufter EL Sultaninen
  • 1 EL Rum (alternativ Apfelsaft)
  • 2 große Äpfel (z. B. Boskoop)
  • 1 EL Vanillemark
  • 2 EL Apfelsaft
  • optional: 1 Prise Zimt

Außerdem:

  • 50 g Mandelsplitter

Zutaten für den Grießbrei:

  • 500 ml Milch
  • 3 EL Zucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Butter
  • 70 g Weichweizengrieß

Zubereitung:

  • Sultaninen in einer kleinen Schale in dem Rum einweichen.
  • Für dasApfelkompott Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen und in Würfel schneiden.
  • Apfelwürfel, Vanillemark und Apfelsaft in einem kleinen Topf aufkochen und die Äpfel bei mittlerer Hitze weich dünsten, etwa zehn Minuten.
  • Nach Belieben den Zimt unterrühren und beiseitestellen.
  • Mandelsplitter in einer trockenen Pfanne anrösten, bis sie duften und goldbraun sind. Aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen.
  • Für den Grießbrei Milch mit beiden Zuckersorten, Salz und Butter aufkochen. Grieß unter Rühren einstreuen und unter gelegentlichem Rühren abgedeckt auf der ausgeschalteten Herdplatte in etwa zehn bis 15 Minuten ausquellen lassen.
  • Warmen Grießbrei auf zwei Schalen oder tiefe Teller verteilen. Apfelmus darüber geben, mit Rumrosinen und Mandelsplittern bestreuen und servieren – Mahlzeit!

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachkochen:

Stand: 21.11.2018, 08:00