Griebenschmalz

Griebenschmalz

Wir zeigen heute Schritt für Schritt, wie man selbstgemachtes Griebenschmalz herstellt – eine schöne Geschenkidee zu Weihnachten. Wir haben zwei Sorten: Die klassische Variante und eine vegetarische Zwiebelschmalzvariante.

Das Rezept als PDF zum Download:

Die Mengenangaben des Rezeptes sind zugeschnitten auf zwei Gläschen a 250 ml (pro Variante).

Zutaten für die klassische Variante:

  • 400 g Schweineflomen
  • 200 g Schweinebauch ohne Schwarte
  • Salz und Pfeffer
  • 1 EL Majoranblättchen
  • 2 Zwiebeln
  • 2 kleine säuerliche Äpfel

Zutaten für die vegetarische Variante:

  • 400 g Kokosfett
  • 60 ml Sonnenblumenöl
  • 60 ml Erdnussöl
  • 4 Zwiebeln
  • Salz und Pfeffer
  • 2 TL Oreganoblättchen
  • 2 TL Thymianblättchen

Besondere Utensilien:

  • 2 Schraubgläser à 250 ml

Zubereitung:

  • Für das klassische Schmalz das Schweineflomen und den Bauchspeck waschen, gut abtrocknen und in kleine Würfel schneiden.
  • Schweinefett in einem Topf langsam zum Schmelzen bringen, dann den Bauchspeck dazugeben und erst bei kleiner, dann bei mittlerer Hitze auslassen bis das Fett glasig und die Grieben knusprig sind.
  • Zwiebeln schälen und fein hacken. Äpfel waschen, entkernen und fein würfeln.
  • Zwiebeln und Äpfel in das Schmalz geben und bei mittlerer Hitze goldbraun anbraten. Tipp: Wer Zwiebeln und Äpfel nicht mag, kann diesen Schritt auch auslassen.
  • Das Schmalz mit Salz, Pfeffer und Majoran würzen.
  • Das Schmalz in passende Schraubgläser füllen, abkühlen lassen und im Kühlschrank aufbewahren.
  • Für das vegetarische Schmalz Kokosfett, Sonnenblumenöl und Erdnussöl in einem Topf schmelzen und bei mittlerer Hitze erwärmen.
  • Zwiebeln schälen und fein würfeln. Zum Fett dazugeben braten lassen, bis sie goldbraun sind.
  • Das Schmalz vom Herd nehmen und mit Salz, Pfeffer, Oregano und Thymian würzen.
  • In Schraubgläser füllen, abkühlen lassen und zum Erstarren in den Kühlschrank stellen. Im Kühlschrank aufbewahren.
  • Schmeckt super zu leckerem Landbrot und eignet sich ideal als kleines Weihnachtsgeschenk – Schöne Feiertage!

Noch mehr Rezepte und Inspirationen zum Nachkochen

Stand: 17.12.2018, 08:00