Gratinierter Chicorée

Gratinierter Chicorée

Ein feines rheinisches Gericht: Zarte Chicorée-Sprossen werden mit gekochtem Schinken umwickelt und in einer feinen Sahnesoße mit viel Gouda überbacken.

Die Zutaten sind zugeschnitten auf eine Mahlzeit für zwei Personen.

Zutaten:

  • 4 Chicorée-Kolben
  • 100 g gekochten Schinken (Scheiben)
  • 500 ml Sahne
  • 1 Prise Muskat
  • Salz und Pfeffer
  • Knoblauchpulver
  • 150 g Gouda
  • 500 g Kartoffeln

Zubereitung:

  • Mit einem spitzen Messer den Strunk aus den Chicorée-Kolben schneiden – er ist extrem bitter. Eventuelle welke Blätter entfernen, Chicorée unter lauwarmem Wasser abspülen und trocknen.
  • Chicorée-Kolben in einem Topf mit Salzwasser fünf Minuten sprudelnd kochen lassen und abgießen.
  • Backofen auf 180 °C vorheizen.
  • Jeden Chicorée-Kolben mit einer Scheibe gekochtem Schinken umwickeln und in eine nicht zu große Auflaufform legen.
  • Sahne mit Salz, Pfeffer, Knoblauchpulver und Muskat würzen und über den Chicorée gießen.
  • Gouda reiben und über den Chicorée streuen. Im vorgeheizten Backofen überbacken, bis die Sahne etwas eingedickt ist und der Käse appetitlich gebräunt ist, etwa 25 Minuten.
  • In der Zwischenzeit die Kartoffeln schälen, in Salzwasser garkochen und ausdampfen lassen.
  • Auflaufform aus dem Backofen nehmen und Chicorée aus der Form mit Salzkartoffeln servieren.
  • Besonders gut schmeckt es, wenn man die Kartoffeln mit der Soße mit Hilfe einer Gabel grob zerdrückt – Mahlzeit!

Noch mehr Rezepte und Inspirationen zum Nachkochen:

Stand: 17.01.2019, 08:00