Gemüseschnitten

Gemüseschnitten

Portionen: 2 bis 4
Vorbereitung: 6 h
Zubereitung: 25 min
Zeit gesamt:  6 h 25 min
Schwierigkeitsgrad: mittel

Mit viel frischem Gemüse aus heimischem Anbau kochen wir feinwürzige Gemüseschnitten, die knusprig gebraten serviert werden.

Das Rezept als PDF zum Download:

Zutaten für die Gemüseschnitten:

  • 250 g Möhren
  • 250 g Blumenkohl
  • 250 g Kohlrabi
  • 1 Bio-Zitrone
  • ½ Bund Petersilie
  • 2 l Gemüsebrühe
  • 250 g Erbsen
  • 3 EL Butter + mehr für die Form
  • 50 g Mehl
  • Salz und Pfeffer
  • Frisch geriebene Muskatnuss
  • 3 Eier (Größe L)
  • 125 g Paniermehl

Außerdem:

  • Sonnenblumenöl zum Braten
  • Kräuterquark zum Servieren

Besondere Utensilien:

  • Auflaufform von 20 x 20 cm

Zubereitung:

  • Für die Gemüseschnitten die Möhren schälen und in etwa ein Zentimeter große Würfel schneiden.
  • Den Blumenkohl waschen und in etwa ein Zentimeter große Stücke schneiden.
  • Den Kohlrabi schälen und ebenfalls in ein Zentimeter große Stücke schneiden.
  • Die Zitrone heiß abwaschen, trocknen und einen Teelöffel Zitronenschale abreiben.
  • Die Petersilie waschen, trockenschütteln und fein hacken.
  • Die Gemüsebrühe aufkochen und das vorbereitete Gemüse darin in etwa acht Minuten bissfest kochen, dabei zwei Minuten vor Ende der Garzeit die Erbsen hinzufügen.
  • Das Gemüse abgießen, dabei die Brühe auffangen und 400 Milliliter abmessen.
  • Die Butter in einem kleinen Topf schmelzen.
  • Das Mehl mit einem Schneebesen hineinrühren und bei mittlerer Hitze unter Rühren hellgelb anrösten.
  • Die Brühe unter ständigem Rühren mit dem Schneebesen in dünnem Strahl zur Mehlschwitze gießen, unter Rühren aufkochen und fünf Minuten köcheln lassen.
  • Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Muskatnuss sowie der abgeriebenen Zitronenschale kräftig würzen.
  • Die Auflaufform mit etwas weicher Butter ausfetten und mit Backpapier auslegen.
  • In einer Schüssel die Gemüsesorten, die Bechamelsoße, die gehackte Petersilie und ein Ei verrühren.
  • In die Auflaufform gießen, glattstreichen und im Gefrierschrank mindestens 6 Stunden einfrieren lassen.
  • Die restlichen Eier in einem tiefen Teller verschlagen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Das Paniermehl in einen zweiten Teller füllen.
  • Die gefrorene Gemüsemasse aus der Form lösen und erst in neun Quadrate und dann in 18 Dreiecke schneiden.
  • Gemüseschnitten erst im verschlagenen Ei und anschließend in Semmelbröseln wälzen.
  • In reichlich Sonnenblumenöl von beiden Seiten goldbraun ausbacken.
  • Auf Küchenkrepp abtropfen lassen und die Gemüseschnitten noch heiß mit Kräuterquark servieren. Dazu schmeckt ein bunter Salat – Mahlzeit!

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachkochen:

Stand: 19.08.2021, 08:00