Gefüllter Lauch in Käsesahne

Gefüllter Lauch in Käsesahne Heimathäppchen – Rezepte aus NRW 29.01.2019 01:00 Min. Verfügbar bis 10.11.2021 WDR

Gefüllter Lauch in Käsesahne

Lauchgemüse in heller Soße ist ein beliebtes Gericht in NRW. Überbacken mit würziger Hackfüllung und umwickelt mit westfälischem Schinken schmeckt Lauch einfach super.

Die Angaben für alle Zutaten sind zugeschnitten auf eine Mahlzeit für 2 Personen.

Zutaten:


  • 4 Lauchstangen
  • 1 EL Öl
  • 150 g gemischtes Hackfleisch
  • 1 TL mittelscharfer Senf
  • 1 Ei
  • 1 EL Semmelbrösel
  • 1 EL gehackte Petersilie
  • Salz und Pfeffer
  • 4 Scheiben westfälischen Schinken
  • 500 ml Sahne
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 1 Prise Muskat
  • 100 g alter Gouda

Zubereitung:

  • Dunkelgrüne Teile des Lauchs abschneiden und anderweitig verwenden, beispielsweise zum Ansetzen einer Brühe.
  • Lauchstangen längs halbieren und gründlich waschen. Aus der Mitte jeweils zwei bis drei Schichten entnehmen.
  • Entnommene Lauchblätter fein hacken und in dem Öl weich dünsten. Etwas abkühlen lassen.
  • Backofen auf 180 °C vorheizen.
  • Gemischtes Hackfleisch, gedünsteten Lauch, Senf, Ei, Semmelbrösel, gehackte Petersilie sowie Salz und Pfeffer verkneten.
  • Lauchstangen damit füllen, wieder zusammensetzen und jeweils mit einer Scheibe westfälischem Schinken umwickeln.
  • Lauchpäckchen in eine Auflaufform legen. Alten Gouda fein reiben.
  • Sahne in einen Topf füllen und die Knoblauchzehe schälen und durch eine Presse zur Sahne pressen.
  • Knoblauchsahne mit Salz, Pfeffer, Muskat und der Hälfte des alten Goudas aufkochen. Nochmals abschmecken.
  • Über den gefüllten Lauch gießen, mit dem restlichen Käse bestreuen und im vorgeheizten Backofen 30 Minuten garen. Dabei mit Backpapier abdecken, falls das Gericht zu dunkel wird.
  • Gefüllten Lauch aus dem Ofen nehmen und aus der Form servieren. Dazu schmeckt Kartoffelpüree – Mahlzeit!

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachkochen

Stand: 29.01.2019, 08:00