Gefillde

Gefillde Heimathäppchen – Rezepte aus NRW 28.11.2019 01:05 Min. Verfügbar bis 28.11.2020 WDR

Gefillde

Portionen: 2
Vorbereitung:  40 min
Zubereitung: 35 min
Zeit gesamt: 1 h 15 min
Schwierigkeitsgrad: mittel 

Im Saarland mag man deftige, bodenständige Küche, und wir haben einen würdigen Vertreter dieser Kategorie gefunden: Wir kochen heute Gefillde, das sind lockere Kartoffelklöße mit einer Füllung aus Hackfleisch und Leberwurst. 

Das Rezept als PDF zum Download:

Zutaten für die Kartoffelklöße:

  • 600 g mehligkochende Kartoffeln
  • Salz
  • 1 Eigelb
  • 1 gehäufter TL Speisestärke

Zutaten für die Füllung:

  • 1 Stück Lauch von etwa 5 cm (nur der weiße Teil)
  • 1 TL Sonnenblumenöl
  • 100 g gemischtes Hackfleisch
  • Einige Zweige Petersilie
  • 50 g Pfälzer Leberwurst (ersatzweise grobe Leberwurst)
  • 1 Eigelb
  • Salz und Pfeffer
  • 1/8 TL getrockneter Majoran

Zutaten für die Speckrahmsoße:

  • 100 g magerer Speck
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Mehl 
  • 150 g Sahne
  • 50 gCrème fraîche
  • Salz und Pfeffer
  • Frisch geriebene Muskatnuss

Besondere Utensilien:

  • Kartoffelpresse
  • Küchenreibe

Zubereitung:

  • Für die Kartoffelklöße die Hälfte der Kartoffeln in Salzwasser aufsetzen und garkochen, etwa 30 Minuten.
  • Währenddessen für die Füllung den Lauch putzen, längs halbieren und in feine Scheibchen schneiden.
  • Öl in einer Pfanne erhitzen und das Hackfleisch darin krümelig braun braten.
  • Lauch hinzufügen und kurz mit andünsten.
  • Aus der Pfanne in eine Schüssel umfüllen und kurz beiseitestellen.
  • Petersilie fein hacken.
  • Petersilie, Leberwurst und Eigelb zum Hackfleisch geben und mit Salz, Pfeffer und dem Majoran würzen.
  • Alles zu einer glatten Mischung verkneten und kurz beiseitestellen.
  • Pellkartoffeln abgießen, noch heiß pellen und durch die Kartoffelpresse drücken.
  • Die restlichen Kartoffeln schälen und auf der feinen Seite der Küchenreibe fein reiben.
  • Kartoffelraspeln zu den durchgepressten Kartoffeln geben.
  • Eigelb, ¼ Teelöffel Salz und Speisestärke hinzufügen und zu einem glatten Teig verkneten.
  • Einen ausreichend großen Topf mit Salzwasser aufkochen. 
  • Aus dem Teig mit angefeuchteten Händen acht Klöße formen, flachdrücken und mit jeweils einem Achtel der Füllung belegen.
  • Kloßmasse um die Füllung herum verschließen und zu runden Klößen formen,
  • Temperatur zurückschalten und die Klöße im siedenden Wasser garziehen lassen, bis sie an der Oberfläche schwimmen, etwa 25 Minuten.
  • Währenddessen für die Speckrahmsoße den mageren Speck in feine Würfel schneiden.
  • Die Butter in einem kleinen Topf zerlassen und den Speck darin bei mittlerer Hitze anbraten.
  • Mehl darüber stäuben und unter Rühren einige Minuten anrösten.
  • Sahne unter ständigem Rühren mit einem Schneebesen in den Topf gießen, aufkochen und bei niedriger Hitze fünf Minuten köcheln lassen.
  • Crème fraîche unterrühren und die Speckrahmsoße mit wenig Salz, etwas Pfeffer und einer Prise Muskatnuss würzen.

Die Gefillden mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser nehmen, zusammen mit der Specksoße anrichten und servieren. Dazu wird traditionell Sauerkraut serviert – Mahlzeit! 

 

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachkochen:

Stand: 28.11.2019, 08:00