Früchtebrot

Früchtebrot Heimathäppchen – Rezepte aus NRW 16.01.2020 01:05 Min. Verfügbar bis 16.01.2021 WDR

Früchtebrot

Portionen: 2 Laibe à etwa 500 g
Vorbereitung: 8 h
Zubereitung: 2 h
Zeit gesamt: 10 h
Schwierigkeitsgrad: mittel

Weil wir der Weihnachtszeit etwas hinterhertrauern und die Winterluft uns noch immer erbarmungslos um die Ohren pfeift, zeigen wir euch heute, wie ihr ohne viel Aufwand köstliches Früchtebrot backt. Das wärmt eure Seele nach einem kalten Spaziergang im Schnee.

Das Rezept als PDF zum Download:

Zutaten für die Fruchtmischung:

  • 150 g Trockenpflaumen
  • 150 g Sultaninen
  • 1 EL Rum
  • 100 g getrocknete Birnen
  • 180 g getrocknete Feigen
  • 50 g Datteln
  • 30 g Haselnüsse [ohne Haut]
  • 30 g Mandeln [ohne Haut]
  • 50 g Korinthen
  • 25 g Zitronat
  • 25 g Orangeat

Zutaten für das Früchtebrot:

  • 65 g Weizenmehl Type 550
  • 60 g Roggenmehl Type 997
  • 85 g Einweichwasser der Pflaumen
  • 7 g Frischhefe
  • 2 ½ g Salz
  • 2 ½ g Lebkuchengewürz (alternativ Zimt)

Außerdem:

  • 50 ml Milch

Besondere Utensilien:

  • Elektrisches Handrührgerät
  • Backpinsel

Zubereitung:

  • Für die Fruchtmischung am Vorabend die Trockenpflaumen mit Wasser bedecken und bei Zimmertemperatur über Nacht einweichen lassen.
  • Sultaninen mit dem Rum mischen und ebenfalls bei Zimmertemperatur über Nacht ziehen lassen.
  • Am nächsten Morgen die Pflaumen abgießen, dabei 85 Gramm Einweichwasser auffangen.
  • Für das Früchtebrot beide Mehlsorten, Einweichwasser, Frischhefe, Salz und Lebkuchengewürz mit den Knethaken des Handrührgeräts erst drei Minuten auf niedrigster Stufe, dann weitere drei Minuten auf mittlerer Stufe verkneten.
  • Teig abgedeckt 15 Minuten ruhen lassen.
  • In der Zwischenzeit die Trockenpflaumen in grobe Stücke schneiden.
  • Die Birnen mit Wasser bedeckt aufkochen, bis sie weich sind.
  • Abgießen, falls vorhanden die Kerngehäuse entfernen und die Birnen in grobe Stücke schneiden.
  • Gegebenenfalls die Stiele von den Feigen entfernen und die Feigen in grobe Stücke schneiden.
  • Die Datteln falls nötig entkernen und ebenfalls in grobe Stücke schneiden.
  • Haselnüsse und Mandeln sehr grob hacken.
  • Trockenpflaumen, Sultaninen mit Rum, Birnen, Feigen, Datteln, Haselnüsse, Mandeln, Korinthen, Zitronat und Orangeat zum Teig hinzufügen und gleichmäßig einarbeiten.
  • Teig abgedeckt 20 Minuten ruhen lassen.
  • Den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Den Teig halbieren und mit angefeuchteten Händen zwei ovale Laibe formen.
  • Früchtebrote mit etwas Abstand nebeneinander auf das vorbereitete Backblech legen.
  • Mit Hilfe eines Backpinsels gleichmäßig mit Milch bestreichen.
  • Weitere 15 Minuten ruhen lassen.
  • Früchtebrote auf mittlerer Schiene in den vorheizten Ofen schieben, die Ofentür schließen und die Temperatur auf 190 °C zurückschalten.
  • Die Früchtebrote etwa 40 Minuten backen.
  • Aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchenrost abkühlen lassen.
  • Tipp: Früchtebrot schmeckt am besten in dünnen Scheiben. Es hält sich gut verpackt mehrere Wochen – Mahlzeit!

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachkochen:

Stand: 16.01.2020, 08:00