Feines Rotkohlsüppchen

Feines Rotkohlsüppchen Heimathäppchen – Rezepte aus NRW 04.04.2018 01:08 Min. Verfügbar bis 09.07.2020 WDR

Feines Rotkohlsüppchen

Dieses Süppchen ist eine super Vorspeise. Frischer Rotkohl wird in Brühe gargekocht, püriert und mit Crème fraîche verfeinert.

Die Zutaten sind zugeschnitten auf eine kleine Vorspeise für zwei Personen.

Zutaten für die Suppe:

  • 1 rote Zwiebel
  • 30 g Gänse- oder Butterschmalz
  • 260 g Rotkohl
  • 2 EL frisch gepresster Orangensaft
  • Salz und Pfeffer
  • 1 EL Öl
  • 100 ml trockener Rotwein
  • 500 ml Fleisch- oder Gemüsebrühe
  • 1 Kartoffel (ca. 80 g)
  • 2 Pimentkörner
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 EL Rotweinessig
  • 30 g Preiselbeerkompott
  • 100 g Crème fraîche
  • Zucker

Besondere Utensilien:

  • Pürierstab
  • Tee-Ei oder Gewürzbeutel

Zubereitung:

  • Die Zwiebel schälen und fein würfeln.
  • Schmalz in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin leicht anbraten.
  • 220 g Rotkohl grob würfeln, zu den Zwiebeln geben und etwa fünf Minuten auf mittlerer Hitze mit anbraten.
  • Währenddessen den restlichen Rotkohl in dünne Streifen schneiden, mit dem Orangensaft in einer Schüssel vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Öl dazu geben und beiseite stellen.
  • Den Rotkohl im Topf mit Rotwein ablöschen.
  • Wenn der Rotwein fast komplett verkocht ist, mit der Brühe aufgießen.
  • Die Kartoffel schälen, fein würfeln und mit zur Suppe geben.
  • Piment und Lorbeerblatt in ein Tee-Ei geben (alternativ Gewürzbeutelchen) und ebenfalls zur Suppe geben.
  • Auf mittlerer Hitze köcheln lassen, bis der Rotkohl weichgekocht ist ca. 1 Stunde.
  • Tee-Ei oder Gewürzbeutelchen aus der Suppe fischen.
  • Rotweinessig, Preiselbeeren und die Crème fraîche bis auf zwei Teelöffel zur Suppe geben und alles mit einem Pürierstab fein pürieren.
  • Nochmals aufkochen lassen und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
  • Auf zwei Teller verteilen und jeweils einen Teelöffel Crème fraîche in die Mitte setzen.
  • Den marinierten Rotkohl dazu geben und servieren – Mahlzeit!

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachkochen:

Stand: 04.04.2018, 08:00