Erdbeer-Biskuitrolle

Erdbeer-Biskuitrolle Heimathäppchen – Rezepte aus NRW 09.05.2019 01:17 Min. Verfügbar bis 09.05.2020 WDR

Erdbeer-Biskuitrolle

Portionen: 12 Stücke
Vorbereitung:  1 h
Zubereitung: 20 min
Zeit gesamt: 1 h 20 min
Schwierigkeitsgrad: schwer

Das Rezept als PDF zum Download:

Zugegeben, Biskuitrollen sind ursprünglich nicht aus Nordrhein-Westfalen...ABER echt totaaal lecker und wir essen sie hier schon ziemlich lange! Gefüllt mit leckeren NRW-Erdbeeren drückt ihr hoffentlich ein Auge zu und freut euch über unser Rezept.

Zutaten für den Biskuitteig:

  • 5 Eier, zimmerwarm
  • 1 Prise Salz
  • ½TL Zitronensaft
  • 100 g Raffinade-Zucker
  • 30 g Milch
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 40 g Mehl Type 405
  • 40 g Speisestärke
  • 1 TL Backpulver

Zutaten für die Erdbeerfüllung:

  • 750 g Erdbeeren
  • Abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone
  • 125 g Zucker
  • 100 ml Wasser
  • 8 g Speisestärke
  • 400 g Sahne
  • 5 Tütchen Sahnesteif

Außerdem:

  • Etwas Puderzucker zum Bestäuben

Besondere Utensilien:

  • Elektrisches Handrührgerät
  • Hitzebeständige Frischhaltefolie
  • Stabmixer
  • 2 saubere Küchentücher und etwas Zucker

Zubereitung:

  • Für den Biskuitteig den Backofen auf 170 °C vorheizen.
  • Ein Backblech mit Öl bestreichen und mit Backpapier auslegen. Dies verhindert, dass das Backpapier beim befüllen verrutscht.
  • Eier trennen.
  • Eiweiß mit Salz und Zitronensaft in eine Rührschüssel geben.
  • Mit den Quirlen des Handrührgeräts schaumig schlagen.
  • 75 Gramm des Zuckers in drei Teilen hinzufügen; dabei immer weiter schlagen.
  • Eiweißmischung weiterschlagen, bis sich feste Spitzen bilden. Kurz beiseitestellen.
  • Eigelbe mit dem restlichen Zucker in eine Rührschüssel geben und mit den Quirlen des Handrührgeräts verrühren.
  • Milch und Vanilleextrakt unterrühren.
  • Mehl und Speisestärke auf die Eigelbmischung sieben und unterrühren, bis eine glatte Masse entsteht.
  • Eiweiß mit einem Silikonspatel locker unterheben.
  • Teig auf das vorbereitete Backblech geben, vorsichtig glattstreichen und im vorgeheizten Backofen hell backen, bis die Mitte sich elastisch anfühlt, wenn man mit dem Finger eindrückt, etwa 10 Minuten.
  • Biskuitplatte nach dem Backen sofort auf ein mit Zucker bestreutes, sauberes Geschirrtuch stürzen. Backpapier vorsichtig abziehen und gleich wieder auflegen.
  • Mit einem Handtuch bedecken und vollständig abkühlen lassen.
  • In der Zwischenzeit für die Erdbeerfüllung die Erdbeeren vorsichtig abspülen, trocknen, putzen und in feine Würfelchen schneiden.
  • 150 Gramm abwiegen und mit dem Stabmixer glatt pürieren.
  • Erdbeerpüree, abgeriebene Zitronenschale und 100 Gramm Zucker in einen Topf geben.
  • Speisestärke in einem Teil des Wassers auflösen.
  • Restliches Wasser zum Erdbeerpüree geben und unter ständigem Rühren aufkochen.
  • Vom Herd ziehen, aufgelöste Speisestärke unterrühren und zurück auf den Herd stellen.
  • Unter ständigem Rühren sprudelnd kochen lassen, bis die Masse bindet, etwa eine Minute.
  • Erdbeermischung in eine Schüssel umfüllen, ein Stück Frischhaltefolie direkt auf die Oberfläche legen und komplett abkühlen lassen.
  • Sahne steif schlagen. Sobald sie anfängt, einzudicken, restlichen Zucker und Sahnesteif einrieseln lassen.
  • Erdbeermischung unter die Schlagsahne ziehen und Erdbeerwürfelchen locker unter die restliche Masse heben.
  • Erdbeercreme 15 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  • Biskuitboden von den Küchentüchern und Backpapier befreien, mit der hellen Seite nach unten auf ein sauberes Geschirrhandtuch legen und die Ränder der schmalen Seiten ganz knapp abschneiden.
  • Mit der Erdbeercreme bestreichen, dabei rundherum einen schmalen Rand stehen lassen.
  • Erdbeer-Biskuitrolle mit Hilfe des Geschirrhandtuchs von einer der schmalen Seiten aufrollen und mit der Naht nach unten auf eine Servierplatte legen.
  • Bis zum Verzehr kaltstellen.
  • Vor dem Servieren die Enden abschneiden und die Biskuitrolle mit Puderzucker bestäuben. Tipp: Wenn man Küchenpapier an den Seiten unter die Ränder der Biskuitrolle schiebt bleibt die Servierplatte sauber.
  • In Scheiben schneiden und frisch servieren, dann schmeckt sie am besten – Mahlzeit!

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachkochen:

Stand: 11.05.2019, 08:00