Eifeler Spritzgebäck

Eifeler Spritzgebäck Heimathäppchen – Rezepte aus NRW 20.12.2018 01:32 Min. Verfügbar bis 20.12.2019 WDR

Eifeler Spritzgebäck

Spritzgebäck kennt jeder, aber habt Ihr schon die Eifeler Variante entdeckt? Die wird nämlich mit Kokosflocken und Vanille zubereitet und lässt das ganze Haus weihnachtlich duften. Pur oder mit Schokolade – Ihr entscheidet!

Die Zutaten sind zugeschnitten auf ca. 60 Plätzchen.

Zutaten:

  • 300 g zimmerwarme Butter
  • 250 g Zucker
  • 2 Tütchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eigelb
  • 1 Ei
  • 450 g Mehl
  • ½ Tütchen Backpulver
  • 60 g gemahlene Mandeln
  • 250 g Kokosflocken
  • optional: 100 g Zartbitterkuvertüre
  • ½ TL Kokosfett

Besondere Utensilien:

  • Handrührgerät
  • Fleischwolf mit Spritzgebäckvorsatz (alternativ: Gebäckspritze)

Zubereitung

  • Butter, beide Zuckersorten und das Salz mit den Quirlen des Handrührers schaumig rühren.
  • Eigelb und Ei unterrühren.
  • Mehl, Backpulver, Mandeln und Kokosflocken dazugeben und zu einem glatten Teig verkneten.
  • Teig erst zu einer Kugel und dann zu einem Fladen formen und in Frischhaltefolie gewickelt über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  • Am nächsten Tag den Backofen auf 180°C vorheizen und Bleche mit Backpapier auslegen.
  • Den Fleischwolf vorbereiten.
  • Teig portionsweise durch den Fleischwolf drehen, in etwa fingerlange Stücke schneiden und auf die vorbereiteten Bleche legen. Der Teig kann je nach verwendetem Vorsatz auch zu Ringen geformt werden.
  • Im vorgeheizten Ofen die Bleche einzeln backen, bis das Spritzgebäck zart gebräunt ist, etwa acht bis zwölf Minuten.
  • Auf Kuchengittern abkühlen lassen.
  • Für Spritzgebäck mit Schokolade die Kuvertüre grob hacken und im Wasserbad schmelzen. Das Kokosfett unterrühren, bis es vollständig geschmolzen ist.
  • Spritzgebäck einzeln jeweils zur Hälfte eintauchen, abtropfen lassen und auf Backpapier fest werden lassen.
  • In gut schließenden Blechdosen aufbewahren.

Tipp: Der Teig kann im Kühlschrank mehrere Tage aufbewahrt werden.

Noch mehr Instpirationen und Rezepte zum Nachkochen:

Stand: 20.12.2018, 09:00