Eifeler Sauerkrautsuppe

Eifeler Sauerkrautsuppe Heimathäppchen – Rezepte aus NRW 07.02.2019 01:03 Min. Verfügbar bis 07.02.2020 WDR

Eifeler Sauerkrautsuppe

Portionen: 2
Vorbereitung:  15 min
Zubereitung: 30 min
Zeit gesamt:  45 min     
Schwierigkeitsgrad: leicht

Wir kochen eine köstliche Sauerkrautsuppe und haben uns von allem Guten inspirieren lassen, was die Eifel zu bieten hat. Anstatt Speckschwarte haben wir uns allerdings für frische Mettwurst entschieden und als i-Tüpfelchen haben wir etwas Monschauer Senf und Eifeler Apfelwein hinzugegeben.

Zutaten für die Sauerkrautsuppe:

  • 1 mittlere Zwiebel
  • 200 g Kartoffeln
  • 400 g Sauerkraut
  • 2 EL Schweine- oder Butterschmalz
  • 1 Kochwurst (auch Mettenden genannt)
  • 1 l Rinder- oder Gemüsebrühe
  • 100 ml Eifeler Apfelwein
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 Pimentkörner

Zutaten für die Senfsahne:

  • 150 g saure Sahne
  • 1 EL Monschauer Ur-Senf
  • 1 TL Thymianhonig
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise weißer Pfeffer

Außerdem:

  • ½ Bund Petersilie
  • 1 EL körniger Senf

Zubereitung:

  • Für die Sauerkrautsuppe die Zwiebel schälen und fein würfeln.
  • Kartoffeln schälen, abspülen und in Würfel schneiden. Sauerkraut abtropfen lassen.
  • Schmalz in einem Suppentopf schmelzen und die Zwiebel darin unter gelegentlichem Rühren glasig dünsten.
  • Kartoffeln zu den Zwiebeln geben und ebenfalls unter Rühren eine Minute anbraten.
  • Kochwurst mit einer Gabel oder einem Schälmesser an zwei oder drei Stellen anstechen.
  • Sauerkraut, Kochwurst, Brühe, Wein, Lorbeerblatt und Pimentkörner zu der Sauerkrautsuppe geben.
  • Alles aufkochen und bei mittlerer Hitze und schräg aufgelegtem Deckel kochen lassen, bis die Kartoffeln gar sind, etwa 30 Minuten.
  • In der Zwischenzeit für die Senfsahne saure Sahne mit dem Monschauer Senf und Thymianhonig glattrühren.
  • Mit Salz und Pfeffer würzen und bis zum Verzehr kaltstellen.
  • Petersilie fein hacken.
  • Sauerkrautsuppe mit Salz und Pfeffer würzen und Lorbeerblatt sowie Pimentkörner entfernen.
  • Kochwurst aus der Suppe nehmen, in feine Scheiben schneiden und die Wurstscheiben zurück in die Suppe geben.
  • Petersilie in die Suppe rühren.
  • Suppe in Teller oder Suppenschalen füllen und jeweils einen großzügigen Klecks Senfsahne sowie etwa einen halben Teelöffel körnigen Senf auf die Suppe setzen.
  • Sauerkrautsuppe sofort servieren. Dazu schmeckt kräftiges Bauernbrot – Mahlzeit!  

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachkochen:

Stand: 07.02.2019, 08:00