Eierlikör-Drip-Torte

Eierlikör-Drip-Torte Heimathäppchen – Rezepte aus NRW 24.02.2018 02:07 Min. Verfügbar bis 21.06.2020 WDR

Eierlikör-Drip-Torte

Eierlikör-Drip-Torte im kleinformatigen Drip-Cake. Wir schichten Nuss-Schoko-Boden mit Sahnecreme übereinander, streichen die Torte damit ein und begießen sie mit einem kunstvollen Wasserfall aus Bitterschokolade.

Die Zutaten sind zugeschnitten auf eine Eierlikörtorte mit 18 cm Durchmesser.

Zutaten für den Teig:

  • 130 g Mehl Type 405
  • 80 g gemahlene Haselnüsse
  • 30 g Kakaopulver
  • 30 g Speisestärke
  • 1 TL Backpulver
  • 5 Eier
  • 230 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 60 g Butter

Zutaten für die Sahnecreme:

  • 800 ml Sahne
  • 4 Beutel Instant-Gelatine à 15 g
  • 80 g Zucker
  • Mark einer Vanilleschote
  • 100 ml Eierlikör

Zutaten für die Schokoladenscherben:

  • 150 g Zartbitterkuvertüre

Zutaten für die Dripping Ganache:

  • 125 ml Sahne
  • 125 g Zartbitterkuvertüre
  • 1 EL Karamellsirup

Außerdem:

  • Borkenschokolade
  • Schokoblätter zur Dekoration

Besondere Utensilien:

  • 2 Springformen von 18 cm Durchmesser
  • Backpapier
  • Handrührgerät

Zubereitung:

  • Für den Tortenboden den Boden der Springformen mit Backpapier auslegen und den Backofen auf 175 °C vorheizen.
  • Butter schmelzen und beiseite stellen.
  • Eier, Zucker und Salz mit dem Handrührgerät oder in der Küchenmaschine dickschaumig aufschlagen bis ein feinporiger, fester und weißlicher Schaum entsteht und das Volumen sich mindestens verdoppelt hat.
  • Mehl, Haselnüsse, Kakaopulver, Speisestärke und Backpulver vermischen und mit einem Teigschaber vorsichtig unter die Eischaummasse heben.
  • Flüssige Butter dazugeben und ebenfalls unterheben.
  • Jeweils die Hälfte des Teigs in die vorbereiteten Springformen füllen, glattstreichen und im vorgeheizten Backofen etwa 25 Minuten backen.
  • Tipp: Um zu testen ob der Kuchen fertig gebacken ist, mit einem kleinen Holz- oder Metallspieß in den Kuchen stechen. Wenn kein Teig mehr daran klebt ist der Tortenboden fertig.
  • Die Tortenböden aus dem Ofen nehmen und in der Form auf einem Kuchenrost abkühlen lassen.
  • Währenddessen für die Sahnecreme Sahne nach Packungsanweisung mit der Instantgelatine und dem Zucker steif schlagen. Danach Eierlikör und Mark der Vanilleschote unterrühren und für circa 15 Minuten kühl stellen.
  • Die Tortenböden aus der Springform nehmen, gegebenenfalls mit einem Messer begradigen und jeweils in zwei gleichmäßig dicke Böden schneiden. Insgesamt sollen am Ende vier gleich dicke Böden für die Torte vorliegen.
  • Etwa ein Drittel der Sahnecreme abmessen.
  • Einen Tortenboden auf eine Kuchenplatte geben und mit einem Drittel der abgenommenen Creme bestreichen. Mit einem weiteren Tortenboden belegen und den Vorgang zweimal wiederholen, sodass drei Schichten mit Creme entstehen.
  • Torte mit einer dünnen Schicht der übrigen Sahnecreme einstreichen, um die Kuchenkrümel zu binden.
  • Die Torte für etwa 15 Minuten kaltstellen.
  • Die Torte mit der restlichen Sahnecreme gleichmäßig einstreichen und für zwei Stunden kaltstellen.
  • In der Zwischenzeit für die Schokoladenscherben die Zartbitterkuvertüre hacken.
  • Die Hälfte der Kuvertüre auf einem Wasserbad schmelzen, vom Herd nehmen, und die restliche Kuvertüre dazu geben. Rühren, bis diese komplett geschmolzen ist.
  • Eine etwa 20 x 20 cm große Auflaufform mit Backpapier auslegen.
  • Kuvertüre gleichmäßig darin verteilen und kaltstellen.
  • Für die Dripping Ganache Schokolade fein hacken, Sahne bis knapp unter den Siedepunkt erhitzen und darüber gießen. Mit einem Spatel rühren, bis die Masse glatt ist. Dann den Karamellsirup einrühren. Stehen lassen, bis die Ganache dickflüssig vom Löffel fließt.
  • Die Torte aus dem Kühlschrank nehmen und mit einem Löffel die Ganache um die Oberseite der Torte verteilen, sodass die Ganache in unterschiedlich langen Tropfen über den Tortenrand läuft.
  • Tipp: Die Ganache darf nicht mehr zu heiß sein, sonst schmilzt sie die Sahnecreme. Zu sehr abkühlen darf sie aber auch nicht, weil sie dann nicht mehr schön fließt. Ideal ist es, wenn sie dickflüssig vom Löffel läuft.
  • Restliche Ganache gleichmäßig oben auf der Torte verteilen.
  • Die Schokolade aus dem Kühlschrank nehmen, in ungleichmäßige Stücke brechen, versetzt oben in die Torte stecken und zusätzlich mit Borkenschokolade und Schokoblättern verzieren.
  • Noch ein letztes Mal kaltstellen, dann servieren – Mahlzeit!

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachkochen:

Stand: 24.02.2018, 09:00