Eierfrikadellen

Eierfrikadellen Verfügbar bis 05.04.2021

Eierfrikadellen

Dieses Rezept für Eierfrikadellen stammt aus dem Ruhrpott: Hartgekochte Eier werden mit fein gewürfelter Zwiebel, vielen Kräutern und einem eingeweichten Brötchen zu einem festen Teig gemischt, der dann in reichlich Fett knusprig ausgebacken wird.

Das Rezept als PDF zum Download

Die Mengenangaben des Rezeptes sind angepasst auf eine Mahlzeit für zwei Personen.

Zutaten für die Eierfrikadellen:

  • 4 gekochte Eier
  • 1 rohes Ei
  • 1 Brötchen
  • 1 Tasse Milch
  • 1 Zwiebel, fein gewürfelt
  • 3 EL Butterschmalz
  • 1 EL Schnittlauchröllchen
  • 1 EL gehackte Petersilie
  • 3 EL Paniermehl
  • Salz und Pfeffer

Zutaten für die Senfsoße:

  • 20 g Butter
  • 20 g Mehl
  • 125 ml Gemüsebrühe
  • 125 ml Milch
  • 2 EL mittelscharfer Senf
  • je 1 Prise Salz und Zucker
  • 1 Schuss Essig

Zubereitung:

  • Für die Eierfrikadellen drei Eier acht Minuten kochen, kalt abschrecken, schälen und fein hacken.
  • Das Brötchen in der Milch einweichen lassen und dann gut ausdrücken.
  • Zwiebelwürfel in einem Teelöffel Butterschmalz glasig anschwitzen.
  • Gekochte Eier, rohes Ei, Zwiebeln, Brötchenmasse, Schnittlauch und Petersilie mit Salz und Pfeffer würzen und sehr gut miteinander vermengen.
  • Sollte die Masse zu feucht sein, etwas Paniermehl untermischen.
  • Aus der Eiermasse Frikadellen formen und im restlichen Butterschmalz in einer Pfanne knusprig braten.
  • Für die Senfsoße Butter in einem Topf erhitzen, das Mehl langsam einstreuen und unter Rühren hellgelb anrösten.
  • Gemüsebrühe und Milch aufgießen und glattrühren, damit keine Klümpchen entstehen.
  • Mehlschwitze aufkochen und unter gelegentlichem Rühren bei mittlerer Hitze zehn Minuten köcheln lassen.
  • Den Senf vorsichtig einrühren und die Soße mit Salz, Zucker und Essig abschmecken.
  • Die Eierfrikadellen mit der Senfsoße auf Tellern anrichten. Dazu schmecken Salzkartoffeln – Mahlzeit!

Tipp: Übrige Frikadellen schmecken vorzüglich kalt als Brotbelag.

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachkochen:

Stand: 29.09.2018, 08:00