Dreierlei Rote-Bete-Salat

Dreierlei Rote-Bete-Salat Heimathäppchen – Rezepte aus NRW 14.01.2020 01:05 Min. Verfügbar bis 14.01.2021 WDR

Dreierlei Rote-Bete-Salat

Portionen: 2
Vorbereitung: 1 h
Zubereitung: 45 min
Zeit gesamt:  1 h 45 min (pro Salat ca. 1 h 15 min)
Schwierigkeitsgrad: mittel

Die bescheidene Rote Bete ist ein Gemüse, das wir mehr wertschätzen sollten: Sie ist sehr gesund, im Winter erhältlich und da sie regional angebaut wird auch sehr preiswert zu haben. Heute haben wir direkt drei köstliche Arten von Rote-Bete-Salat. Probiert sie nacheinander aus oder bereitet alle drei Sorten für ein Partybuffet zu – da alle mit einem Topf Roter Bete starten, ist das nur wenig Aufwand.

Zutaten für den Rote-Bete-Salat mit Joghurtsoße:

  • 500 g Rote Bete
  • Salz
  • Saft von 2 Zitronen
  • 2 Knoblauchzehen
  • 150 g griechischer Joghurt
  • weißer Pfeffer

Zutaten für den Rote-Bete-Salat mit Essig-Öl-Dressing:

  • 500 g Rote Bete
  • 1 Zwiebel
  • 45 ml Rotweinessig
  • 45 ml Sonnenblumenöl
  • weißer Pfeffer

Zutaten für den Rote-Bete-Kartoffelsalat:

  • 250 g Rote Bete
  • 250 g festkochende Kartoffeln
  • Salz
  • 150 g saure Sahne
  • 1 TL Rotweinessig
  • 1 TL Sonnenblumenöl
  • 1 TL Sahnemeerrettich (mehr nach Belieben)
  • weißer Pfeffer
  • ½ Bund Dill

Besondere Utensilien:

  • Küchenreibe

Zubereitung:

  • Für den Rote-Bete-Salat mit Joghurtdressing die Rote Bete in gesalzenem Wasser kochen, bis man ein Schälmesser ohne Widerstand hineinstechen kann, je nach Größe der Roten Bete etwa eine Stunde.
  • Rote Bete abgießen und abkühlen lassen, bis man sie problemlos händeln kann.
  • Rote Bete schälen und auf der groben Seite der Küchenreibe raspeln. Tipp: Rote Bete färben stark, es empfiehlt sich deshalb, Einmalhandschuhe zu tragen.
  • Zitronen auspressen und den Saft über die Rote Bete gießen.
  • Knoblauchzehen schälen und durch eine Knoblauchpresse zur Roten Bete drücken.
  • Griechischen Joghurt unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Abgedeckt im Kühlschrank durchziehen lassen und vor dem Servieren nochmals abschmecken.
  • Für den Rote-Bete-Salat mit Essig-Öl-Dressing die Rote Bete in gesalzenem Wasser kochen, bis man ein Schälmesser ohne Widerstand hineinstechen kann, je nach Größe der Roten Bete etwa eine Stunde.
  • Rote Bete abgießen und abkühlen lassen, bis man sie problemlos händeln kann.
  • Rote Bete schälen, vierteln und in dünne Scheibchen schneiden. Tipp: Rote Bete färben stark, es empfiehlt sich deshalb, Einmalhandschuhe zu tragen.
  • Zwiebel schälen und sehr fein würfeln.
  • Rote Bete, Zwiebelwürfel, Essig und Öl verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Abgedeckt im Kühlschrank durchziehen lassen und vor dem Servieren nochmals abschmecken.
  • Für den Rote-Bete-Kartoffelsalat die Rote Bete in gesalzenem Wasser kochen, bis man ein Schälmesser ohne Widerstand hineinstechen kann, je nach Größe der Roten Bete etwa eine Stunde.
  • Die Kartoffeln mit der Schale in gesalzenem Wasser garkochen, je nach Größe etwa 35 Minuten.
  • Rote Bete und Kartoffeln abgießen und abkühlen lassen, bis man sie problemlos händeln kann.
  • Rote Bete und Kartoffeln schälen und in kleine Würfel von etwa einem Zentimeter Kantenlänge schneiden. Tipp: Rote Bete färben stark, es empfiehlt sich deshalb, Einmalhandschuhe zu tragen.
  • Rote Bete, Kartoffeln, saure Sahne, Essig, Öl und Sahnemeerrettich verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Dill hacken, zwei Esslöffel beiseitestellen und den Rest unterrühren.
  • Abgedeckt im Kühlschrank durchziehen lassen. Vor dem Servieren nochmals abschmecken und mit dem zurückbehaltenen Dill bestreuen – Mahlzeit.

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachkochen:

Stand: 14.01.2020, 08:00