Camembert-Häppchen mit Preiselbeer-Dip

Camembert-Konfekt mit selbstgemachtem Preiselbeer-Dip Heimathäppchen – Rezepte aus NRW 22.05.2017 01:50 Min. Verfügbar bis 24.02.2021 WDR

Camembert-Häppchen mit Preiselbeer-Dip

Gebackener Camembert steht in vielen Brauhäusern in NRW auf der Karte. Wir fanden ihn aber als Fingerfood viel besser – und machen dazu selbst eingekochte Preiselbeeren. Bisschen Schwarzbrot dazu…ein Glas Rotwein…fertig ist ein wunderbarer Snack.

Zutaten für ca. 2 Portionen

für das Chutney:

  • 500 g Preiselbeeren
  • 200 g Zucker
  • 1 cm frischer Ingwer
  • 1 Schalotte
  • 1 TL gehackte Chilischoten (Schärfe nach Blieben)
  • 4 EL Apfelsaft, naturtrüb
  • Salz und Pfeffer
  • 1 EL Rübenkraut
  • 1 EL Weißweinessig

für das Camembert-Konfekt:

  • 1 hartes Brötchen (alternativ fertig geriebene Semmelbrösel, gibt’s beim Bäcker)
  • 1 TL Walnüsse, gemahlen
  • 1 Ei
  • Salz
  • Pfeffer
  • 250 g Camembert, z.B. Walnuss-Camembert aus dem Siegerland
  • 1 - 2 EL Mehl
  • reichlich Öl zum Frittieren 

Besondere Utensilien:

  • Mörser
  • Stampfer
  • Schaumkelle
  • Küchenkrepp

Zubereitung

  • Preiselbeeren waschen, abtropfen lassen, in einem Topf mit dem Zucker mischen und abgedeckt ca. zwei Stunden Saft ziehen lassen.
  • Ingwer und Schalotte schälen, fein hacken und zusammen mit Chili im Mörser zerstoßen.
  • Diese Mischung zusammen mit dem Apfelsaft zu den Beeren geben.
  • Alles einmal kräftig aufkochen, die Beeren leicht stampfen und dann alles zugedeckt ca. 15 Minuten vorsichtig köcheln lassen.
  • Deckel abnehmen und die Fruchtmasse so lange köcheln, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Dabei umrühren.
  • Mit Salz, Pfeffer, Rübensirup und einem Schuss Essig abschmecken.
  • Für das Käsekonfekt das Brötchen reiben. Brösel mit gemahlenen Walnüssen mischen und auf einem Teller bereitstellen.
  • Das Ei in einem Schälchen verquirlen und mit etwas Pfeffer und Salz würzen. 
  • Camembert in mundgerechte Stücke schneiden.
  • Öl in einem kleinen Topf erhitzen, es sollte mindestens drei Zentimeter hoch stehen. Temperatur-Check: Den Stiel eines Holzlöffels ins Öl halten – wenn es heiß genug ist, steigen kleine Luftbläschen am Holzstiel auf.
  • Käsestücke nacheinander mit Mehl bestäuben, überschüssiges Mehl abklopfen. Aufpassen, dass es keine Lücken gibt – sonst läuft der Käse später aus. Den mit Mehl bestäubten Käse anschließend in Ei wenden und dann in der Semmelbröselmischung wenden. Panade gut andrücken.
  • Panierten Käse nach und nach in dem heißen Öl ca. eine Minute goldgelb braten, mit der Schaumkelle herausnehmen und kurz auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
  • Camembert-Konfekt noch heiß auf Brettchen oder Tellern anrichten und dazu das Chutney in einem Schälchen servieren. Dazu passt am besten Schwarzbrot oder Pumpernickel.
  • Camembert-Konfekt aufessen – Mahlzeit!

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachkochen: