Bunte-Rüben-Kuchen – Backen ohne Mehl

Bunte-Rüben-Kuchen – Backen ohne Mehl

Aus bunten Möhren zaubern wir einen supersaftigen Kuchen. Und das ganz ohne Mehl! Außerdem kommt das Soester Nationalgetränk mit rein: „Bullenauge“, einen Mokkalikör mit Sahne.

Die Zutaten sind zugeschnitten auf eine Springform von 24 bis 26 cm Durchmesser.

Zutaten:

  • 400 g bunte Möhren
  • 6 Eier (Größe L)
  • 200 g Rohrohrzucker (alternativ: normaler Zucker)
  • 300 g gemahlene Haselnüsse oder Mandeln
  • 1 TL Backpulver
  • 100 g Kokosflocken
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 EL Bio-Orangenabrieb
  • ½TL Salz
  • etwas Butter und Kokosraspel für die Form

Zutaten für das Topping:

  • 200 g Frischkäse
  • 4 cl „Bullenauge“-Likör (Mokka- oder Kaffee-Sahne-Likör)
  • 150 g Puderzucker, gesiebt

Zubereitung:

  • Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
  • Möhren waschen und fein raspeln.
  • Eier trennen, Eiweiße steif schlagen.
  • Zucker und Eigelbe schaumig rühren.
  • Nach und nach Haselnüsse, Backpulver, Kokosflocken, Vanillezucker, Orangenabrieb und Salz hinzugeben und alles zu einem glatten Teig verrühren.
  • Die geraspelten Möhren und Eiweiß mit einem Holzlöffel vorsichtig unter den Teig heben.
  • Springform mit etwas Butter einfetten und mit Kokosflocken ausstreuen. Teig einfüllen, gleichmäßig verteilen und etwa 50 Minuten im Ofen backen.

Tipp: Mit dem Holzstäbchen einstechen und testen, ob der Teig fest ist oder ob noch Teig am Holz kleben bleibt und der Kuchen noch ein paar Minuten braucht.

  • Für das Topping Frischkäse und Bullenauge mit einen Handrührgerät cremig verrühren.
  • Nach und nach Puderzucker hinzugeben, bis die Creme eine gleichmäßig sämige Konsistenz hat.
  • Frosting auf dem abgekühlten Kuchen verstreichen.
  • Rübenkuchen aufessen – Mahlzeit!

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachkochen

Stand: 10.04.2020, 08:00