Buchweizensalat – Kisir-Style

Buchweizensalat – Kisir-Style

Portionen: 4
Vorbereitung: 1 h 25 min
Zubereitung: 15 min
Zeit gesamt:  1 h 40 min
Schwierigkeitsgrad: einfach

Lust auf etwas Abwechslung in der Mittagspause? Wir haben eine tolle Alternative für Euch: Einen herzhaften Salat aus Buchweizenbulgur – vorgekochtem Buchweizenschrot –, der mit Tomaten und vielen frischen Kräutern würzig abgeschmeckt wird. Er hält sich im Kühlschrank zwei bis drei Tage, lässt sich gut transportieren und wir haben deshalb gleich eine etwas größere Portion veranschlagt.

Zutaten für den Buchweizensalat:

  • 250 g Buchweizenbulgur
  • ½TL Salz + mehr nach Geschmack
  • 1 Zwiebel
  • 4 EL Olivenöl, aufgeteilt
  • 1 TL Tomatenmark
  • 1 TL Paprikamark
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 1 Bund Dill
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 2 Tomaten
  • Saft von ½ Zitrone
  • 1 EL Granatapfelsirup
  • Pfeffer
  • Optional: ¼TL Paprikaflocken

Zubereitung:

  • Für den Buchweizensalat den Buchweizenbulgur mit 500 Milliliter Wasser und dem Salz in einem Topf aufkochen und mit aufgelegtem Deckel zwei Minuten kochen lassen.
  • Herd abschalten und den Bulgur 20 Minuten ausquellen lassen. Mit einer Gabel lockern, in eine Schüssel füllen und handwarm abkühlen lassen.
  • Während der Buchweizen zubereitet wird, die restlichen Salatzutaten zubereiten.
  • Die Zwiebel schälen und fein Würfeln.
  • Die Hälfte des Olivenöls in einer kleinen Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten.
  • Tomaten- und Paprikamark unterrühren und unter Rühren zwei Minuten mitbraten.
  • Pfanne vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
  • Petersilie waschen, trockenschütteln und die groben Stiele entfernen. Fein hacken.
  • Dill waschen, trockenschütteln und die groben Stiele entfernen. Fein hacken.
  • Frühlingszwiebeln waschen, trockenschütteln, putzen und in feine Ringe schneiden.
  • Tomaten waschen, trocknen und in fünf Millimeter große Würfel schneiden.
  • Zwiebelmischung zum Buchweizenbulgur hinzufügen und mit einem Löffel oder den Händen gründlich verreiben, bis der Buchweizen gleichmäßig überzogen ist.
  • Kräuter, Gemüse, Zitronensaft, Granatapfelsirup und restliches Olivenöl hinzufügen und mit Salz und Pfeffer würzen. Wer es scharf mag, gibt noch Paprikaflocken hinzu.
  • Buchweizensalat abgedeckt im Kühlschrank eine Stunde durchziehen lassen.
  • Vor dem Verzehr auf Zimmertemperatur kommen lassen nach Belieben nochmals abschmecken – Mahlzeit!

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachkochen:

Stand: 04.06.2020, 08:00