Bratäpfel

Bratäpfel Heimathäppchen – Rezepte aus NRW 01.12.2019 01:05 Min. Verfügbar bis 01.12.2020 WDR

Bratäpfel

Von Élena-S Eilmes

Portionen: 2 
Vorbereitung:  25 min
Zubereitung: 50 min 
Zeit gesamt: 1 h 15 min
Schwierigkeitsgrad: einfach

Wenn es draußen kalt und ungemütlich wird, steigt in uns das Bedürfnis, es sich zu Hause richtig schön gemütlich zu machen. Besser als mit einem selbstgemachten Bratapfel mit leckerer Vanillesoße – genau wie es ihn als Kind schon gab – geht das kaum, oder?

Das Rezept als PDF zum Download:

Zutaten für die Bratäpfel:

  • 25 g Sultaninen
  • 25 ml Grand Marnier (alternativ Orangensaft) + nach Geschmack mehr für die Soße
  • 40 g Walnusskerne
  • 2 mittelgroße säuerliche Äpfel
  • 1 gehäufter EL Apfelmus
  • Zimtpulver
  • 20 g Butter
  • 180 ml Apfelsaft

Außerdem:

  • 1 gehäufter TL Speisestärke
  • 4 Kugeln Vanilleeis

Besondere Utensilien:

  • Apfelausstecher

Zubereitung:

  • Für die Bratäpfel den Backofen auf 200 °C vorheizen.
  • Sultaninen mit dem Grand Marnier – alternativ Orangensaft – mischen und beiseitestellen. 
  • Walnüsse in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze anrösten, bis sie duften – dabei die Pfanne regelmäßig schütteln.
  • Aus der Pfanne nehmen und nicht zu fein hacken.
  • Äpfel waschen, trocknen und mit einem Apfelausstecher das Kerngehäuse entfernen, dabei die Öffnung etwas erweitern.
  • Äpfel in eine kleine Auflaufform setzen.
  • Einen gehäuften Teelöffel gehackte Walnüsse beiseitestellen.
  • Restliche Walnüsse, Sultaninen mit der Einweichflüssigkeit, Apfelmus und eine kräftige Prise Zimt verrühren und diese Mischung in die Äpfel füllen.
  • Butter in Flöckchen auf den Äpfeln verteilen, den Apfelsaft angießen und die Bratäpfel im vorgeheizten Backofen backen, bis sie weich sind, etwa 45 Minuten.
  • Kurz vor Ende der Backzeit die Speisestärke in etwas Wasser auflösen.
  • Bratäpfel aus dem Ofen nehmen und den Bratsud in einen kleinen Topf füllen.
  • Bratsud aufkochen, vom Herd ziehen und die Speisestärke mit einem Schneebesen hineinrühren. 
  • Wieder zurück auf den Herd stellen und unter Rühren eine Minute sprudelnd kochen lassen. 
  • Nach Geschmack mit einem Spritzer Grand Marnier würzen.
  • Bratäpfel auf Tellern mit dem Vanilleeis und der Apfelsoße anrichten und mit den zurückbehaltenen Walnüssen bestreuen.
  • Rest der Soße dazu reichen und sofort servieren – Mahlzeit! 

 

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachkochen:

Stand: 01.12.2019, 08:00