Bergische Reibewaffeln

Bergische Reibewaffeln

Wir backen würzigen Reibekuchenteig ganz ohne lästige Fettspritzer im Waffeleisen. Dazu lokalen Räucherlachs und saurer Sahne mit Kapern und roten Zwiebeln.

Die Zutaten sind zugeschnitten auf eine Mahlzeit für zwei Personen.

Zutaten für den Dip aus saurer Sahne:

  • 1 gehäufter EL Kapern
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 150 g saure Sahne
  • 1 TL Rotweinessig
  • 1 TL Sonnenblumenöl oder anderes geschmacksneutrales Öl
  • Salz und Pfeffer

Zutaten für die Reibewaffeln:

  • 375 g Kartoffeln
  • 2 Eier Größe L
  • 50 g Mehl
  • 25 g Speisestärke
  • 75 g saure Sahne
  • Handvoll Petersilie
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Prise Muskat

Außerdem:

  • Pflanzenöl oder Speckschwarte
  • 150 g Räucherlachs

Besondere Utensilien:

  • Waffeleisen

Zubereitung:

  • Für den Dip Kapern abtropfen lassen und fein hacken. Rote Zwiebel schälen und fein würfeln.
  • Saure Sahne mit Essig und Öl glattrühren, Kapern und Zwiebelwürfel unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen.
  • Für die Reibewaffeln den Backofen auf 150 °C vorheizen.
  • Kartoffeln schälen, fein reiben und gut ausdrücken. Petersilie fein hacken. Eier, Mehl, Speisestärke, saure Sahne und Petersilie unter die Kartoffeln rühren und mit Salz, Pfeffer und einer Prise Muskat würzen.
  • Waffeleisen vorheizen und mit einem in etwas Pflanzenöl getauchten Küchenpapier oder einer Speckschwarte – das ist die traditionelle Methode – gut abreiben.
  • Kartoffelteig portionsweise einfüllen und zu knusprigen Waffeln ausbacken. Auf dem Rost des vorgeheizten Backofens warmhalten, während die restlichen Waffeln ausgebacken werden.
  • Zum Anrichten Reibewaffeln auf einen Teller geben und einen dicken Klecks des Dips in die Mitte geben. Räucherlachs darauf arrangieren und noch heiß servieren – Mahlzeit!

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachkochen:

Stand: 19.09.2018, 08:00