Apfelstrudel

Apfelstrudel Heimathäppchen – Rezepte aus NRW 16.01.2021 01:00 Min. Verfügbar bis 16.01.2022 WDR

Apfelstrudel

Portionen: 10
Vorbereitung: 1 h 15 min
Zubereitung: 1 h
Zeit gesamt:  2 h 15 min
Schwierigkeitsgrad: schwierig

Ein verführerischer Duft zieht heute aus der Heimathäppchen-Küche: Wir füllen hauchdünnen Strudelteig mit einer saftigen Apfelfüllung und backen Apfelstrudel. Dazu servieren wir ganz klassisch Vanillesoße.

Das Rezept als PDF zum Download:

Zutaten für die Apfelfüllung:

  • 60 g Sultaninen
  • 60 g Rum
  • 200 g Butter, aufgeteilt 75
  • 75 g Semmelbrösel
  • 15 g Vanillezucker
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 ½ kg säuerliche Äpfel (z. B. Boskoop)
  • 100 g Zucker
  • 2 ½ g Zimt
  • 75 g gehackte Mandeln

Zutaten für den Strudelteig:

  • 250 g Mehl Type 550 + mehr für die Arbeitsfläche
  • 2 ½ g Salz
  • 125 g Wasser
  • 1 Eigelb
  • 50 g Sonnenblumenöl, aufgeteilt

Außerdem:

  • 1 Rezept Heimathäppchen-Vanillesoße
  • Puderzucker zum Bestäuben

Besondere Utensilien:

  • Elektrisches Handrührgerät
  • Küchenreibe
  • Leintuch / Bäckerleinen (alternativ saubere Geschirrtücher)
  • Nudelholz
  • Backpinsel

Zubereitung:

  • Für die Apfelfüllung am Vorabend die Sultaninen mit dem Rum mischen und abgedeckt über Nacht stehen lassen.
  • Am nächsten Tag für den Strudelteig Mehl und Salz in eine Rührschüssel sieben.
  • Wasser, Eigelb und 25 Gramm Sonnenblumenöl hinzufügen und alles mit den Knethaken des Handrührgeräts erst zwei Minuten auf niedriger Stufe verrühren, dann sechs Minuten auf mittlerer Stufe zu einem glatten, elastischen Teig verkneten.
  • Strudelteig aus der Schüssel nehmen und zu einer straffen Kugel formen.
  • Das restliche Sonnenblumenöl in die Schüssel gießen, den Strudelteig sorgfältig darin wälzen und mit der Naht nach unten hineinlegen.
  • Abgedeckt bei Zimmertemperatur eine Stunde ruhen lassen.
  • In der Zwischenzeit die Apfelfüllung fertigstellen:  75 Gramm Butter in einer Pfanne schmelzen.
  • Semmelbrösel und Vanillezucker hinzufügen und die Mischung unter Rühren anrösten, bis die goldbraun ist und köstlich duftet.
  • Aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.
  • Die restliche Butter schmelzen und beiseite stellen.
  • Die Zitrone heiß waschen, trocknen und die Hälfte der Schale abreiben sowie den Saft auspressen.
  • Die Äpfel schälen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und die Apfelviertel quer in dünne Scheibchen schneiden.
  • In einer Schüssel mit dem Zitronensaft und der Zitronenschale mischen und beiseite stellen.
  • Zucker und Zimt mischen und beiseite stellen.
  • Den Backofen auf 200 °C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Einen Teil der Arbeitsfläche mit einem großen Leintuch auslegen.
  • Einen weiteren Teil dünn mit etwas Mehl bestreuen und den Strudelteig darauf zu einem dünnen Rechteck ausrollen.
  • Auf das Leintuch legen und von der Mitte ausgehend hauchdünn ausziehen – Strudelteig ist perfekt, wenn man die Zeitung durch ihn hindurch lesen kann.
  • Hierzu mit den Händen – Handrücken nach oben – unter den Teig gleiten und den Teig vorsichtig über die Handrücken dehnen, bis er etwa eine Größe von 60 mal 45 Zentimetern hat. Sollten die Ränder ungleichmäßig dick sein, diese knapp beischneiden.
  • Die ersten 15 Zentimeter des Teiges gleichmäßig mit den gerösteten Semmelbröseln bestreuen, dabei rechts und links einen kleinen Rand stehen lassen.
  • Apfel, Sultaninen und Rum, Zimtzucker und Mandeln gleichmäßig mischen und auf den Semmelbröseln verteilen.
  • Restlichen Teig gleichmäßig mit flüssiger Butter bestreichen.
  • Durch Anheben des Tuchs den Strudel einrollen und die Seiten unter den Strudel schieben.
  • Auf das vorbereitete Backblech legen und die Oberfläche des Strudels großzügig mit geschmolzener Butter bestreichen.
  • Im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene backen, bis der Apfelstrudel appetitlich goldbraun ist, etwa 45 Minuten.
  • Dabei nach jeweils 15 und 30 Minuten nochmals mit geschmolzener Butter bestreichen.
  • Während der Apfelstrudel im Ofen ist, die Vanillesoße nach Rezept zubereiten und nach Wunsch warmhalten oder kaltstellen.
  • Den Apfelstrudel aus dem Ofen nehmen und lauwarm abkühlen lassen.
  • In etwa fünf Zentimeter breite Stücke schneiden, mit reichlich Puderzucker bestäuben und mit der Heimathäppchen-Vanillesoße servieren – Mahlzeit!

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachkochen:

Stand: 16.01.2021, 08:00