Äpfel im Schlafrock

Äpfel im Schlafrock

Portionen: 2 
Vorbereitung:  1 h 15 min
Zubereitung: 50 min
Zeit gesamt: 2 h 5 min
Schwierigkeitsgrad: mittel 

Wir haben einen Schatz entdeckt! Frische Äpfel werden – ähnlich wie ein Bratapfel – gefüllt und mit Mürbeteig umhüllt. Dazu servieren wir unsere leckere Heimathäppchen-Vanillesoße und schon haben wir: Äpfel im Schlafrock. Extrem lecker!

Das Rezept als PDF zum Download:

Zutaten für den Teig:

  • 100 g kalte Butter
  • 180 g Mehl Type 550 + mehr zum Ausrollen
  • ¼ TL Salz
  • 60 eiskaltes Wasser + nach Bedarf weitere 15 g (1 EL)

Zutaten für die Äpfel:

  • 1 Bio-Zitrone
  • 2 kleine säuerliche Äpfel (z.B. Boskoop oder Braeburn)
  • 30 g kalte Butter
  • 30 g brauner Zucker
  • ¼ TL Zimt
  • 1 Eigelb
  • Salz

Außerdem:

  • Puderzucker zum Bestäuben
  • 1 Rezept Heimathäppchen-Vanillesoße (alternativ Vanilleeis oder Schlagsahne)

Besondere Utensilien:

  • Feine Küchenreibe
  • Apfelausstecher
  • Backpinsel

Zubereitung:

  • Für den Teig die Butter in Würfel von etwa anderthalb Zentimeter Kantenlänge schneiden.
  • Mehl und Butter in eine Rührschüssel füllen und mit den Händen grob zerreiben, bis sich etwa erbsengroße Butterstückchen im Mehl befinden.
  • Das eiskalte Wasser über die Mehlmischung träufeln und mit einer Gabel unterrühren. 
  • Eine Handvoll Teig in der Hand zusammenpressen um zu prüfen, ob der Teig zusammenhält. Ist er sehr bröselig, das zusätzliche Wasser unterrühren.
  • Teig zu zwei Fladen formen, in Frischhaltefolie wickeln und für eine Stunde in den Kühlschrank legen. 
  • Den Backofen auf 180 °C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Ein Stück Backpapier mit Mehl bestäuben und einen ausgewickelten Fladen darauflegen.
  • Mit mehr Mehl bestäuben, ein weiteres Stück Backpapier auflegen und den Teig zu einem Kreis von etwa 25 Zentimetern Durchmesser ausrollen. 
  • Backpapier entfernen, überschüssiges Mehl abstreifen und den Teig beiseitelegen. Mit dem zweiten Teigfladen wiederholen und beide Fladen kurz zurück in den Kühlschrank legen.
  • Bio-Zitrone heiß abspülen und trocknen. Einen halben Teelöffel Zitronenschale abreiben, den Saft auspressen und zwei Esslöffel abmessen.
  • Die Äpfel schälen und das Kerngehäuse mit einem Apfelausstecher entfernen.
  • Mit dem Zitronensaft gründlich einreiben.
  • Kalte Butter in feine Stückchen hacken und mit dem Zucker, Zimt und der abgeriebenen Zitronenschale mischen.
  • Teigkreise wieder aus dem Kühlschrank nehmen und jeweils einen vorbereiteten Apfel mittig daraufsetzen. 
  • Mit der Buttermischung füllen und den Teig über dem Apfel zusammenschlagen. 
  • Gut festdrücken und überschüssigen Teig abschneiden. 
  • Verpackte Äpfel auf das vorbereitete Backblech setzen.
  • Teigabschnitten nochmals kurz verkneten, wieder ausrollen und kleine Blättchen ausschneiden. 
  • Eigelb mit einer Prise Salz verschlagen und die Blättchen mit etwas Eistreiche auf die Äpfel im Schlafrock kleben.
  • Äpfel im Schlafrock inklusive der Blättchen gleichmäßig dünn mit der Eistreiche einpinseln und im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene backen, bis sie appetitlich goldbraun sind, etwa 25 Minuten.
  • In der Zwischenzeit falls gewünscht unsere Heimathäppchen-Vanillesoße zubereiten.
  • Äpfel im Schlafrock aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen, auf Tellern anrichten und noch warm mit Heimathäppchen-Vanillesoße servieren – Mahlzeit! 

Heimathäppchen-Rezepte für Herbst und Winter:

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachkochen:

Stand: 21.10.2020, 08:00