Kartoffel-Maronen-Suppe

Kartoffel-Maronen-Suppe Heimathäppchen – Rezepte aus NRW 27.12.2018 01:17 Min. Verfügbar bis 18.12.2020 WDR Von Sebastian Koch

Kartoffel-Maronen-Suppe

Wer Maronen mag und gern selbst sammelt, sollte sich die Wälder von Alpen-Bönninghardt am Niederrhein in der Karte markieren. Wir kochen aus den Esskastanien eine feine Vorspeise für die Festtage.

Das Rezept als PDF zum Abspeichern und Ausdrucken:

Die Angaben für alle Zutaten sind zugeschnitten auf eine Mahlzeit für 2 Personen.

Zutaten:

  • ½ Zwiebel
  • 200 g Kartoffeln
  • 150 g Maronen, geschält und gekocht
  • 2 EL Butter
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • Salz und Pfeffer
  • 50 ml Sahne
  • 1 kleiner Apfel
  • etwas in Röllchen geschnittener Schnittlauch

Besondere Utensilien:

  • Stabmixer

Zubereitung:

  • Zwiebeln und Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden.
  • Maronen zerkleinern.
  • In einem Topf die Zwiebeln mit einem Esslöffel Butter glasig anschwitzen, die Kartoffeln und 100 Gramm der Maronen dazu geben. Kurz mit andünsten und mit der Gemüsebrühe ablöschen.
  • 30 Minuten köcheln lassen und anschließend mit einem Stabmixer fein pürieren.
  • Nun mit Salz und Pfeffer abschmecken, die Sahne dazugeben und nochmal kurz aufkochen.
  • Apfel schälen, entkernen, in kleine Würfel schneiden und mit den restlichen 50 Gramm Maronen in der restlichen Butter leicht anrösten.
  • Die Suppe in zwei Tellern servieren und mit Apfel-Maronen-Geröstel und dem Schnittlauch garnieren. Mahlzeit!

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachkochen:

Stand: 27.12.2018, 08:00