Hähnchenspieße mit Lieblingsreis

Hähnchenspieße mit Lieblingsreis Hier und heute 10.03.2020 04:42 Min. Verfügbar bis 10.03.2021 WDR

Hähnchenspieße mit Lieblingsreis

Sterneköchin Julia Komp macht knusprige Hähnchen-Gemüse-Spieße mit selbstgemachter Tandoori-Sauce und Lieblingsreis. Dazu serviert sie Tipps, wie das Hähnchen saftig bleibt, der Reis locker wird und die Sauce schön würzig.

Das Rezept 

(für vier Personen)

Zutaten für die Hähnchenspieße

  • 4 Maispoulardenbrüste oder Hähnchenbrust
  • 2 rote Paprika
  • 4 rote Zwiebeln
  • Pfeffer und Salz
  • 1 kleine Knolle chinesischer Knoblauch, fein gehackt
  • 1 rote Chili
  • Ingwer, daumengroß
  • 2 Sternanis
  • 10 geschälte Kardamom
  • 1 EL Koriandersamen
  • 2 Nelken

Zubereitung Hähnchenspieße

Gewürze

Die Gewürze kommen direkt in die Pfanne.

Zuerst die Holzspieße in Wasser einlegen, damit sie später nicht verbrennen. Nun alle Zutaten für die Gewürzmischung mörsern und in der Pfanne ohne Fett anrösten. Das Fleisch in Würfel schneiden, mit dem gemahlenen Gewürz bestreuen und salzen. Chili und Knoblauch ganz fein hacken. Den Ingwer reiben, so dass eine Paste entsteht und mit Chili und Knoblauch mischen.

Das gewürzte Fleisch damit einreiben. Nun die Hähnchenstücke im Wechsel mit Paprika und Zwiebel auf die Holzspieße piksen. In einer Pfanne mit etwas Fett anbraten und für 10 Minuten mit der Pfanne zum Nachgaren in den Backofen bei 150 Grad (Umluft) geben.

Zutaten für Tandoori-Sauce

  • 500 ml Kokosmilch
  • 200 ml Hühnerbrühe
  • 4 gewürfelte Schalotten
  • 3 Bananen in Stücke geschnitten
  • 2 Knollen chinesischer Knoblauch, fein gehackt
  • 100 g Tomatenmark
  • 100 g Ingwer, fein gehackt
  • 100 g Ghee oder geklärte Butter
  • ½ Mango, gewürfelt
  • 1 rote Chili, fein gehackt
  • 10 Kardamomkapseln, angedrückt
  • 2 Sternanis
  • 1 Zimtstange
  • 5 Nelken
  • Salz nach Geschmack

Zubereitung Tandoori-Sauce

Mango (geschnitten)

Mango und Banane sorgen für den süßen Touch.

Die Butter in einem Topf schmelzen, leicht golden aufbrodeln lassen und Schalotten, Knoblauch, Chili und Ingwer kurz darin anschwitzen. Bananen, Mango und auch die ganzen Gewürze hinzugeben und mitanrösten. Tomatenmark in den Topf geben und ständig rühren, damit nichts anbrennt. Mit Kokosmilch und Hühnerbrühe ablöschen und 30 Minuten köcheln lassen.

Wer es sehr würzig mag, kann die ganzen Gewürze mit pürieren, ansonsten kann man Zimt, Kardamom, Nelke, Sternanis vor dem Pürieren entfernen. Die Sauce mit einem Pürierstab fein pürieren und durch ein Sieb streichen. Kräftig mit Salz abschmecken und je nach Konsistenz noch etwas reduzieren.

Zutaten für Reis

  • 400 g Wasser
  • 300 g Basmatireis
  • 200 g Kokosmilch
  • 1 Schalotte
  • 1 TL Butter oder Butterschmalz
  • Salz nach Geschmack

Zubereitung Reis

Basmati Reis

Die Butter und die Schalotten verbessern den Geschmack des Reises.

Die feingeschnittene Schalotte in etwas Butter andünsten und den Reis hinzugeben. Mit Wasser und Kokosmilch aufgießen, kräftig mit Salz würzen und mit Deckel aufkochen. Sobald die Flüssigkeit kocht, wird die Herdplatte ausgeschaltet und der Reis zieht gar. Wichtig ist es, den Reis nicht umzurühren, denn dadurch wird er trocken.

Alle Rezepte von Hier und heute:

Stand: 10.03.2020, 16:15