Hähnchenbrust im knusprigen Speckmantel auf Rahmkohlrabi

Hähnchenbrust im knusprigen Speckmantel auf Rahmkohlrabi

Lars Middendorf macht ein Gericht für alle Kohlrabi-Liebhaber und überzeugt damit garantiert jeden Kohlrabi-Skeptiker: Rahmkohlrabi mit frischen Kräutern aus dem Garten und Hähnchenbrust in knusprig gebratenem italienischem Speck.

Rezept

Hähnchenbrust im Speckmantel

(für 4 Personen)

Zutaten Hähnchenbrust

  • 4 Hähnchenbrustfilets
  • 12 Scheiben italienischer geräucherter Speck oder Pancetta (italienische Variante des Bauchspecks)
  • 1 Knoblauchzehe
  • Zwei Zweige Thymian
  • Salz, Pfeffer
  • Bratöl

Zubereitung

Thymian

Zwei Zweige Thymian kommen zu den Hähnchenbrustfilets.

Zuerst die Hähnchenbrustfilets von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen. Dann mit je drei Scheiben Speck gut einwickeln.
Eine Pfanne erhitzen, etwas Öl hineingeben und die umwickelten Hähnchenbrüste von beiden Seiten je 2 Minuten gut anbraten, zum Schluss die Knoblauchzehe kräftig andrücken und mit dem Thymian in die Pfanne geben.
Die Hähnchenbrüste nun samt Fett, Thymian und Knoblauch in eine Auflaufform geben und im vorgeheizten Ofen bei 160°C Umluft für ca. 11 bis 14 Minuten zu Ende garen.
Dann aus dem Ofen nehmen, aufschneiden und auf den Rahmkohlrabi anrichten.

Rahmkohlrabi

Zutaten

  • 3 große oder 4 kleine Kohlrabi
  • 300 g Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Butter
  • 1 EL Mehl
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml Milch
  • 150 ml Sahne
  • etwas Schnittlauch und Estragon
  • Muskatnuss
  • 2 EL Crème fraîche
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Zuerst die Kartoffeln und Kohlrabi schälen und in Würfel schneiden (Kartoffeln ca. 1 x 1 cm, Kohlrabi 2 x 2 cm).
Die feineren, noch jüngeren Kohlrabi Blätter nicht wegwerfen, sondern nur abzupfen und zur Seite legen.
Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden.
Nun in einem Topf die Butter schmelzen und die Zwiebeln darin leicht braun anbraten. Das Mehl hinzugeben und mit einem Schneebesen verrühren.

Kohlrabi

Es werden drei große oder vier kleine Knollen benötigt.

Sobald das Mehl verrührt ist und keine Klumpen mehr zu sehen sind, die Gemüsebrühe und Milch unterrühren. Dann mit Salz, Muskatnuss und Pfeffer würzen und langsam aufkochen lassen.
Sobald die Soße kocht, die Kartoffeln und Kohlrabi hinzugeben und bei mittlerer Hitze für ca. 10 Minuten weiterköcheln. Dabei immer wieder durchrühren.
Sollten die Kartoffeln die Flüssigkeit zu sehr binden, mit etwas Brühe oder Wasser auffüllen.
Nach Ablauf der Zeit sollten die Kohlrabi und Kartoffeln gar sein, falls dies noch nicht der Fall ist, noch ca. 5 Minuten köcheln lassen.

Nun mit der Sahne auffüllen. Die Kräuter und Kohlrabi-Blätter fein schneiden, dann mit der Crème fraîche in den Topf geben und alles noch einmal aufkochen lassen.

Den Rahmkohlrabi nochmals abschmecken und gemeinsam mit dem Hähnchen servieren.

Guten Appetit!

Alle Rezepte von Hier und heute:

Stand: 29.05.2019, 06:00