Grünkern-Frikadellen

Grünkern

Grünkern-Frikadellen

Von Helmut Gote

Vegetarische Frikadellen genießen unter Fleischfans einen eher zweifelhaften Ruf. Das ist aber nicht richtig, findet WDR 2 Koch Helmut Gote. Wenn sie aus Grünkern gemacht werden, sind sie richtig gut.

Zutaten für 10 Stück

  • 150 g Grünkernschrot
  • 250 g gemischtes Gemüse aus Knollensellerie, Möhren, Zwiebel, Knoblauch
  • 1 gehäufter Teelöffel Oregano
  • ca. 400 ml Wasser
  • 100 g Hartkäse (gerieben)
  • ca. 50 g Semmelbrösel
  • 2 Eier
  • Butter, Muskatnuss, Salz, Pfeffer, Olivenöl

Zubereitung

Das ganze Gemüse (inklusive Knoblauch) schälen und waschen, grob zerkleinern und im Mixer sehr fein hacken oder fein reiben. Dann das Gemüse in der Butter andünsten, mit Salz und Pfeffer würzen, etwa fünf Minuten dünsten lassen. Den Grünkernschrot und Oregano einrühren, kurz mitdünsten lassen, dann alles mit so viel Wasser auffüllen, dass das Wasser knapp über dem Grünkerngemüse steht.

Noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken und alles zum Kochen bringen. Fünf Minuten lang bei geringer Hitze köcheln, dann den Herd abschalten und die Grünkernmasse bei geschlossenem Deckel eine halbe Stunde lang ziehen lassen. In der Zwischenzeit den Käse fein reiben. Die Masse in eine große Schüssel umfüllen, zuerst mit dem Käse vermischen, dann die Eier dazugeben und sehr gründlich vermengen, zum Schluss die Semmelbrösel dazugeben. Kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskat nachwürzen. Die Masse sollte jetzt eine relativ feste Konsistenz haben, aber noch sehr geschmeidig sein – falls zu weich, noch etwas Semmelbrösel einarbeiten.

Mit nassen Händen zehn Buletten formen und in einer Pfanne bei mittlerer Hitze mit Olivenöl braten, bis sie auf beiden Seiten schön braun und gar sind. Das dauert etwa zehn Minuten. Die Buletten passen zu jeder Art von Gemüse und Salat.

Das Rezept als PDF zum Ausdrucken

Stand: 31.01.2020, 00:00