Grillen international: Kroatien

Grillen international: Kroatien Hier und heute 25.07.2019 16:30 Min. Verfügbar bis 25.07.2020 WDR

Grillen international: Kroatien

Wir sind kulinarisch zu Besuch im beliebten Ferienland Kroatien. Kochbloggerin Jelena Lozo aus Köln hat kroatische Wurzeln. Sie verrät uns ein landestypisches Fischrezept für den Grillabend mit einer passenden leckeren Gemüsebeilage aus der Region Dalmatien.

Die Rezepte

Zutaten für „Blitva“ – dalmatinische Mangold-Kartoffeln

  • ½ Bund Mangold
  • 400g Kartoffeln
  • Knoblauch
  • Olivenöl
  • Salz/Pfeffer
  • Petersilie

Zubereitung

Das Bild zeigt Kartoffeln.

Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden.

Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. In einem Topf mit Salzwasser etwa 15 Minuten kochen. Die Garzeit variiert natürlich abhängig von der Größe der Würfel. In der Zwischenzeit den Mangold putzen, die Strünke herausschneiden und die Blätter in Streifen schneiden. Einen zweiten Topf mit Salzwasser aufsetzen.

Mangoldstiele ins kochende Wasser geben. Acht bis zehn Minuten später auch die Blätter hinzugeben und kurz garen. Währenddessen Knoblauch und Petersilie feinhacken – Menge nach Geschmack. Mit Salz, Pfeffer und Olivenöl verquirlen. Kartoffeln und Mangold mit der Marinade in einer Schüssel vermengen und heiß oder lauwarm servieren.

Das Rezept zum Ausdrucken

„Riba na gradele" (Fisch vom Rost)

Zutaten

  • 2 Fische à etwa 400 g (z.B.: Dorade, Wolfsbarsch), küchenfertig
  • 1 Zitrone
  • Pflanzenöl
  • Salz, Pfeffer, Olivenöl
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • Rosmarin
  • frische Petersilie

Zubereitung

Die Fische waschen und gegebenenfalls gründlich mit Küchenkrepp trockentupfen, damit die Haut nicht am Rost klebt und schön knusprig wird.

Aufgeschnittene Zitrone

Der Zitronensaft wird aus einer frischen Zitrone gepresst.

Mit Salz und Pfeffer innen und außen würzen, mit Olivenöl bestreichen. Je eine halbe Knoblauchzehe und einige Rosmarinnadeln in den Bauch legen. Überschüssiges Öl abtropfen lassen und kalt stellen. Ein bis zwei feingehackte Knoblauchzehen, feingehackte Petersilie, Zitronensaft, Olivenöl und Salz zu einer Marinade verquirlen.

Den Fisch von beiden Seiten grillen. Am besten den Rost vor dem Benutzen mit Pflanzenöl bestreichen. Die Dauer variiert je nach Größe und Dicke des Fisches. In keinem kroatischen Rezept steht eine genaue Zeitangabe – es geht nach Gefühl. Fisch vom Grill nehmen, in eine Ofenform legen und mit der Marinade begießen. Mit Blitva und – je nach Geschmack – mit geröstetem Brot und Tomatensalat servieren.

Alle Rezepte von Hier und heute

Stand: 25.07.2019, 06:00