Gratinierte Kartoffeln

Kartoffeln liegen auf einem Haufen.

Gratinierte Kartoffeln

Von Helmut Gote

Es gibt viele Variationen für ein Kartoffelgratin, bei den meisten werden die Kartoffeln gescheibelt und geschichtet. Bei diesem Rezept von Helmut Gote werden sie vorgekocht und ganz gelassen.

Gratinierte Kartoffeln

WDR 2 Rezepte 11.11.2019 02:00 Min. Verfügbar bis 10.11.2020 WDR 2

Download

Zutaten

  • 8 mittelgroße Kartoffeln (festkochend, etwa 1kg)
  • 200g Crème fraîche
  • 100ml Milch
  • 150g Bergkäse
  • Muskatnuss (frisch gerieben), Salz, Pfeffer

Zubereitung

Die Kartoffeln waschen, aber nicht schälen. In gesalzenem Wasser gar kochen, mit kaltem Wasser abschrecken und pellen, gut ausdampfen lassen. Eine flache Backofenform ausbuttern. Die Kartoffeln mit der flachen Hand so andrücken, dass sie wie ein Seifenstück etwas flacher werden und dabei leicht aufplatzen. In die Form legen.

Backofen auf 200 Grad vorheizen. Crème fraiche mit der Milch aufkochen, salzen, pfeffern und herzhaft mit frisch geriebener Muskatnuss würzen. Über die Kartoffeln gießen und den geriebenen Bergkäse darüber streuen.

Wenige Minuten im Backofen heiß werden lassen, dann kurz unter dem Grill gratinieren. Mit grünem Salat servieren. 

Das Rezept als PDF zum Ausdrucken

Stand: 11.11.2019, 00:00