Indische Linsensuppe mit Kreuzkümmel und Koriander

In einer schwarzen Schüssel ist Indische Linsensuppe mit Koriander, daneben ein schwarzer Löffel

Indische Linsensuppe mit Kreuzkümmel und Koriander

Von Helmut Gote

Frischer Ingwer, Koriander, Kreuzkümmel und Methi geben dieser Linsensuppe einen ganz besonderen, exotischen Geschmack.

Helmut Gote kocht indische Linsensuppe

WDR 2 Rezepte 18.11.2019 03:14 Min. Verfügbar bis 17.11.2020 WDR 2

Download

Zutaten

  • 200 g schwarze Linsen
  • 100 g rote Kidney-Bohnen
  • 1 große Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 3 cm frischer Ingwer
  • 1 frische grüne Chilischote
  • 50 ml Rapsöl
  • 250 g gewürfelte Dosentomaten
  • 1 Esslöffel Kasoori Methi (getrocknet Blätter von Bockhornklee)
  • 1 gehäufter Teelöffel Korianderpulver
  • 1 gehäufter Teelöffel Kreuzkümmelpulver
  • 1 Esslöffel Garam Masala
  • 50 g Butter
  • 50 ml Sahne
  • 1,5 Liter Wasser
  • Salz, Chilipulver
  • Indisches Naan oder türkisches Fladenbrot

Zubereitung

Linsen und rote Bohnen mit kaltem Wasser abwaschen, in einem Sieb abtropfen lassen. In einer Schüssel mit heißem Wasser bedecken und eine Stunde ziehen lassen. Dann durch ein Sieb abgießen.

Den Ingwer schälen und fein raspeln, Knoblauch fein hacken. Zwiebel klein würfeln, Chilischote fein zerschneiden. Das alles zusammen im Rapsöl dünsten bis die Zwiebeln anfangen zu bräunen.

Nun Methi, Kreuzkümmel, Koriander einrühren, Bohnen und Linsen dazu geben und mit so viel Wasser auffüllen, dass es etwa 3 Zentimeter hoch über den Zutaten steht.

Salzen und 2 Stunden offen leicht köcheln, dabei immer mal wieder rühren.

Jetzt Tomaten, Butter, Sahne und Garam Masala einrühren, eventuell zusätzlich mit Chili abschmecken. Weitere 90 Minuten sanft köcheln.

Noch einmal mit Salz abschmecken, Schärfegrad mit Chilipulver nach eigener Vorliebe einstellen. Mit Fladenbrot oder indischem Naan servieren.

Stand: 18.11.2019, 14:01