Stampes mit Sauerkraut und Speck

Stampes

Einfach und köstlich: Kreative Köstlichkeiten

Stampes mit Sauerkraut und Speck

Zutaten für 4 Personen:
400 g Kartoffeln, vorwiegend festkochend
400 g Sauerkraut
1 Lorbeerblatt
1 Prise Zucker
2 rote Zwiebeln
200 g magerer Speck in dünnen Scheiben (Bacon)
100 ml Muskateller - Weißwein
Pfeffer aus der Mühle
1 TL Pflanzenöl oder 20 g Butter für die Auflaufform
1 EL Olivenöl
1 EL weißer Balsamico
1 TL Zucker
2 Zweige Rosmarin
Salz

Zubereitung:
Die Kartoffeln schälen, in Salzwasser gar kochen, abgießen und anschließend mit dem Kartoffelstampfer zerdrücken.

Das Sauerkraut in einem Topf zusammen mit dem Weißwein, einem Lorbeerblatt, Salz und einer Prise Zucker für 30 Minuten garen.

Die Zwiebeln schälen, halbieren, dünn aufschneiden und in Olivenöl weich dünsten. Einen Zweig Rosmarin kurz mit schmoren lassen (später entfernen). Zum Schluss mit Salz und Zucker abschmecken und mit dem Balsamico ablöschen.

Die Kartoffeln und das Sauerkraut miteinander vermengen. Eine Auflaufform einölen bzw. einbuttern und die Masse hineingeben. Dann die Zwiebeln darauf verteilen und zum Schluss mit den Speckscheiben belegen.

Im Backofen bei 180° Umluft mit Grillfunktion für 10-15 Minuten backen bis der Speck kross ist. Beim Anrichten mit Pfeffer aus der Mühle abschmecken.

Stand: 06.03.2021, 00:00