Eistorte

Eistorte Hier und heute 07.08.2020 10:11 Min. Verfügbar bis 07.11.2020 WDR

Eistorte

Es ist Sommer und die Temperaturen steigen. Konditormeister Marcel Seeger backt dazu die passende Torte: eine Eistorte – erfrischend lecker! Dazu verrät er sein Rezept für eine köstliche Himbeersauce.

Das Rezept

Eistorte

Für eine Backform oder einen Tortenring (26 cm Durchmesser und 7 cm Höhe)

Zutaten für den Biskuitboden

  • 9 Eigelb (Gr. M)
  • 110 g Marzipanrohmasse
  • 60 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • etwas ausgekratztes Vanillemark aus der Vanilleschote
  • 7 Eiweiß (Gr. M)
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 180 g Mehl, Typ 550

Zubereitung

Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Auf drei Stücke Backpapier einen Kreis von 26 cm Durchmesser aufzeichnen. 

Tipp

Einen Tortenring mit 26 cm Durchmesser auf das Backpapier legen und mit einem Bleistift außen um den Ring herumfahren. Dann das Papier drehen und auf das Backblech legen. Der mit Bleistift gezeichnete Ring „scheint durch“ und man kann den Biskuitteig  ganz genau rund innerhalb der Linie aufstreichen.

Zutaten

Maezipanrohmasse mit Eigelg, Zucker, Vanillemark und Salz vermengen

Die Marzipanrohmasse mit Eigelb, 60 g Zucker, Vanillemark und einer Prise Salz mit einem Handrührgerät oder in der Küchenmaschine zu einer cremigen Masse aufschlagen. Das Eiweiß mit Zucker und einer Prise Salz zu einem stabilen Eischnee aufschlagen. Den fertig geschlagenen Eischnee nach und nach unter die Marzipanmasse heben und zum Schluss das Mehl unterarbeiten. Alles solange mit einem Handrührgerät oder Schneebesen verrühren, bis eine glatte Masse entstanden ist.

Von der fertigen Biskuitmasse jeweils 280 g abwiegen (also insgesamt 3 x) und dann die Masse jeweils auf ein vorbereitetes Stück Backpapier geben und glatt streichen. Die Böden nun zusammen oder nacheinander (je nachdem, wie viele Backbleche man hat) im vorgeheizten Backofen für etwa 10 bis 12 Minuten goldgelb backen. Nach dem Backen die Böden auskühlen lassen, wenden und das Backpapier vorsichtig abziehen. 

Tipps

Die Böden können mit einem Tortenring von 26 cm Durchmesser ausgestochen werden, falls sie nicht ganz rund sein sollten. Alternativ kann man auch gut einen gekauften Boden verwenden

Das Rezept zum Ausdrucken

Zutaten für die Schichtung der Eistorte

  • Ca. 500 g  Vanilleeis
  • Ca. 500 g  Stracciatellaeis
  • Ca. 500 g  Erdbeereis

 

Zubereitung

Das Bild zeigt eine Schüssel Vanilleeis.

Die Eissorten zu Kugeln formen und leicht andrücken

Einen Tortenring mit Backpapier einschlagen oder eine Backform am Boden mit Backpapier auslegen. Den ersten Biskuitboden einlegen. Nun mit einem Eisportionierer Kugeln aus Vanilleeis formen und diese dicht an dicht in den Ring legen. Den zweiten Biskuitboden einlegen und leicht drücken, so dass sich in der Vanilleeis-Schicht die möglichen Zwischenräume schließen. Nun aus Stracciatella- Eis Kugeln formen und diese wieder dicht in den Ring legen. Jetzt den dritten Boden einlegen und wieder leicht andrücken. Aus Erdbeereis jetzt schöne Eiskugeln formen und diese auf dem dritten Boden dicht an dicht anordnen. Sobald dies fertig ist, die Eistorte in den Tiefkühlschrank stellen und mindestens  zwei Stunden durchkühlen lassen, damit sie richtig fest werden kann.

Tipp

Für die Eistorte kann man mit den Eissorten nach Belieben gut variieren.

Fertigstellung

  • Schokoladenspäne nach Belieben
  • Etwas Puderzucker nach Belieben

Nach der Tiefkühlphase den Tortenring entfernen und die Oberfläche der Torte mit dunklen Schokoladenspänen bestreuen. Wer mag, kann ganz dünn noch etwas Puderzucker über die Schokoladenspäne sieben. 

Tipps

Um die Eistorte gut schneiden zu können ein scharfes Messer vor jedem Schnitt kurz in ein Gefäß mit heißem Wasser tauchen. 
Zur Eistorte passen sehr gut frisch geschnittene Früchte oder etwas Schokoladensauce oder Fruchtsauce.

Fruchtige Himbeersauce

Zutaten

  • 100 g Himbeeren, frisch
  • 100 ml Wasser
  • 200 g Zucker
  • etwas ausgekratztes Vanillemark aus der Vanilleschote
  •  1 Prise Salz
  •  15 g Speisestärke
  •  10g  Butter

Zubereitung

Die Himbeeren putzen, waschen und mit dem Wasser zusammen pürieren. Die pürierten Früchte mit Zucker, Speisestärke, Salz und Vanillemark in einen Topf geben und unter ständigem Rühren erhitzen, bis die Sauce eine dickliche Konsistenz bekommt. Die Fruchtsauce in eine Schüssel gießen und die Butter einrühren, bis die Sauce eine schöne glatte Struktur bekommt. Die Sauce abkühlen lassen und über die Eistorte geben.

 

Stand: 07.08.2020, 06:00