Eierlikör

Eierlikör selbstgemacht – mit und ohne Alkohol

Stand: 14.04.2022, 06:00 Uhr

Rund um Ostern bekommen viele von uns Lust auf einen leckeren Eierlikör! Unser Backexperte Marcel Seeger zeigt deshalb, wie man den beliebten Likörklassiker mit und ohne Alkohol ganz leicht selbst herstellen kann. Außerdem hat er eine fruchtige Eierlikör-Variation in Gepäck.

Das Rezept

Eierlikör-Variationen von Marcel Seeger

(für je ca. 900 ml Eierlikör)

Eierlikör klassisch

  • 120 g Eigelb von 6 frischen Eiern der Größe M
  • 250 g Puderzucker
  • 1 Vanilleschote, ausgekratzt
  • 350 g Kondensmilch, 7,5% Fettgehalt
  • 250 g Weißer Rum, alternativ Doppelkorn

Zubereitung

Wichtig: Für alle Eierlikör-Rezepte bitte nur ganz frische Eier verwenden! Diese zunächst trennen, wir benötigen nur das Eigelb.

Tipp: Das übriggebliebene Eiweiß einfrieren und für das nächste Gebäck verwenden oder Baiser daraus machen. Es muss also nichts weggeworfen werden!

Das Bild zeigt zwei Eier.

Zur Herstellung von Eierlikör wird das Eigelb benötigt.

Das Vanillemark auskratzen, dann Eigelbe, Vanille und Puderzucker ca. 5 Minuten lang sehr cremig aufschlagen. Dann die Kondensmilch und den weißen Rum, alternativ den Doppelkorn, langsam unterrühren. Ein heißes Wasserbad vorbereiten und die gesamte Mischung etwa 6 – 8 Minuten lang darüber aufschlagen und bis auf 75° C erhitzen. Tipp: Das entspricht dem „zur Rose abziehen“ wie man es auch von der Herstellung einer Zabaglione kennt.

Wenn die Eierlikörmischung dicklich wird, vom Wasserbad nehmen und den Eierlikör direkt mit Hilfe eines Trichters in sterile Flaschen einfüllen und verschließen. Kühl gelagert hält sich der Eierlikör gute zwei Wochen. Dieser Eierlikör hat eine sehr cremige Struktur und eignet sich sehr gut für die Verwendung als Cocktailgetränk mit unterschiedlichen Komponenten.

Eierlikör selbstgemacht – mit und ohne Alkohol

Hier und heute 14.04.2022 15:57 Min. Verfügbar bis 14.07.2022 WDR

Tipp: Wer einen flüssigeren Eierlikör herstellen möchte, um ihn direkt genießen zu können, der kann folgendes Rezept verwenden. Die Zubereitung ist identisch, der Eierlikör ist nur flüssiger:

  • 120 g Eigelb, entspricht 6 Eigelb der Größe M
  • 150 g Puderzucker
  • 1 Vanilleschote, ausgekratzt
  • 300 g Sahne, flüssig
  • 150 g weißer Rum oder Doppelkorn

Eierlikör ohne Alkohol

  • 6 ganze Eier, Größe M, ca. 120 g
  • 40 g Zucker
  • 10 g Vanillezucker
  • 1 Liter Milch
Milch wird in ein Glas gegossen.

Milch und Zucker ersetzten Alkohol im alkoholfreien Eierlikör.

Die Eier mit dem Zucker und dem Vanillezucker cremig aufschlagen. Anschließend die Milch hinzugeben und alles miteinander verquirlen. Danach über einem heißen Wasserbad etwa 6 – 8 Minuten lang aufschlagen und dabei bis auf 75° C erhitzen.

Der fertige Eierlikör ohne Alkohol kann sofort abgefüllt werden. Am besten aber gleich genießen oder z. B. mit Eis kombinieren!

Erdbeer-Eierlikör mit weißer Schokolade

  • 225 g Erdbeeren, frisch oder tiefgekühlt
  • 75 g weiße Schokolade 75 g
  • 120 g Eigelb, entspricht 6 Eigelb von frischen Eiern der Größe M
  • 150 g Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 300 g Sahne
  • 190 g weißer Rum oder Doppelkorn
  • 1 Spritzer frischer Zitronensaft
Weiße Schokolade

Die weiße Schokolade wird in einem Waserbad mit den anderen Zutaten erhitzt.

Zunächst die Erdbeeren waschen und fein pürieren. Bei tiefgekühlten Erdbeeren am besten vorher etwas antauen lassen. Einen Spritzer Zitronensaft hinzugeben, um den fruchtigen Geschmack zu unterstreichen.

Die weiße Schokolade mit einem großen Messer nur grob zerkleinern. Ein heißes Wasserbad auf dem Herd vorbereiten. Die Vanilleschote auskratzen und zusammen mit Erdbeer-Püree, Schokolade, Zucker und Eigelb ins Wasserbad geben. Ca. 5 Minuten lang cremig aufschlagen und dabei bis ca. bis auf 75° C erhitzen.

Wenn die Mischung eingedickt und cremig genug ist, den weißen Rum, alternativ den Doppelkorn, mit dem Schneebesen hineinrühren. Die Mischung nun vom Wasserbad nehmen und den Erdbeer-Schoko-Eierlikör rasch mit dem Trichter in sterile Flaschen einfüllen und gut verschließen. Kühl gelagert hält sich der Eierlikör gute zwei Wochen.

Tipp: Durch die Schokolade ist der Eierlikör etwas fester – vor dem Servieren deshalb immer gut schütteln!

Guten Appetit!