Vom Korn zum Korn

Schnäpse der Kornbrennerei Böckenhoff in Erle ließen in einer Auslage vor Abfüllkrügen

WDR 2 Den Westen genießen

Vom Korn zum Korn

Von Helmut Gote

In der Kornbrennerei Böckenhoff in Raesfeld-Erle werden die Früchte von Hain und Acker zu feinen Bränden verflüssigt, die sich auch international nicht zu verstecken brauchen.

Was?

Aus Korn wird bekanntlich nicht nur Brot gemacht sondern es wird im Westen traditionell auch verflüssigt. Im münsterländischen Raesfeld schon seit 1862, wo in der kleinen Brennerei Böckenhoff nun schon in sechster Familien-Generation hochwertige Schnäpse aus Roggen und Weizen gebrannt werden. Sogar das Getreide kommt aus der eigenen Landwirtschaft oder der Region und trägt durch unterschiedliche Sorten zum typisch mild-malzigen Geschmack der klaren Böckenhoff-Destillate bei.

Hier wird in einem ersten Brenngang sowohl der Roh-Alkohol selbst destilliert, als danach im zweiten Brenngang auch die Feinbrände. Das erlaubt dem Brennmeister in jedem Brenn-Stadium, die Qualität des späteren Schnapses kontinuierlich zu kontrollieren und das schmeckt man hier nicht nur beim späteren Korn oder Wacholder sondern auch bei den sortenreinen Bränden wie denen aus Roggen und Gerste.

Auch bei den sehr aromatischen Obstbränden wie Williams oder Mirabelle halten die edlen Schnäpse von Böckenhoff jedem Vergleich mit den wesentlich berühmteren Wässerchen aus dem Schwarzwald oder Österreich stand.

Der Weg nach Raesfeld ist dazu auch noch wesentlich kürzer. Dort kann man vor Ort auch bei geführten Besichtigungen alles über das handwerkliche Brennen erfahren.

Warum?

JetztGote meint: Gin und Wodka sind zwar zur Zeit in aller Munde, aber der Trend geht nun wieder in Richtung regionale Destillate. Dabei gehört ein lupenreiner deutscher Korn zu den am besten kontrollierten Getränken Deutschlands, was sich vor allem auf die Reinheit des verwendeten Alkohols bezieht.

Und ein erstklassiger milder Korn von Böckenhoff kommt schon mit 32% aus, um seinen vollen mild-malzigen Geschmack zu zeigen. Es lohnt sich also, auch beim Schnäpschen regional und im Westen zu bleiben.

Wo?

Kornbrennerei Böckenhoff
Kirchplatz 2
46348 Raesfeld - Erle 
Telefon 02865 / 217 
www.kornbrennerei-boeckenhoff.de

Stand: 09.08.2019, 13:00