Blumenkohl-Variationen: geröstet, paniert oder gekocht

Drei mal frischer Blumenkohl.

Blumenkohl-Variationen: geröstet, paniert oder gekocht

Blumenkohl ist für Koch Olaf Baumeister der Gemüse-Star im Oktober. Er macht seine Lieblings-Rezepte: einen pfannengerösteten Blumenkohl mit Dip und Blumenkohlröschen in Joghurtsauce mit paniertem und knusprigem Blumenkohl-Schnitzel aus den Blättern.


Die Rezep
te

von Olaf Baumeister

für 4 kleine Portionen

Pfannengerösteter Blumenkohl mit Joghurt-Dip

Zutaten Blumenkohl

  • 400 g Blumenkohl
  • 1 TL mittelscharfes Curry
  • 1 TL  Pflanzenöl zum Braten
  • 2 Spritzer Sesamöl, geröstet
  • Prise Salz

Blumenkohl-Variationen: geröstet, paniert oder gekocht Hier und heute 19.10.2021 16:07 Min. Verfügbar bis 19.01.2022 WDR

Zubereitung

Blumenkohl

Blumenkohl liefert zahlreiche Mineralstoffe und Vitamine.

Den Blumenkohl waschen, trockentupfen und in hauchfeine Scheiben mit einem Messer oder Gemüsehobel schneiden. Eine Pfanne mit schwerem Boden erhitzen und mit dem Öl einreiben. Nicht zu viel Öl verwenden, der Blumenkohl soll nicht im Öl schwimmen.

Blumenkohlscheiben nebeneinander in die Pfanne legen, mit dem Currypulver bestäuben und mit dem Salz würzen. Vorsichtig wenden und mit dem Sesamöl beträufeln. Der Blumenkohl schmeckt perfekt, wenn er an einigen Stellen hellbraun geröstet ist.

Zutaten Joghurt-Dip

  • 300 g Joghurt
  • 100 g Crème fraîche
  • Saft einer Limette
  • Salz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Alle Zutaten mischen und glattrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Hälfte des Dips für das Rezept „Blumenkohl in Joghurtsoße“ zurückhalten.

Weitere Blumenkohl-Rezeptideen unserer Facebook-Fans

Dieses Element beinhaltet Daten von Facebook. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Blumenkohl in Joghurtsauce mit Croûtons

Zutaten

  • 400 g Blumenkohl
  • 200 g Joghurt-Dip (Rezept siehe oben)
  • 150 g gewürfeltes Weißbrot
  • 30 ml Sahne
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL Butter
  • 1 TL  Stärke
  • 1 TL feingehackte Blumenkohlblätter, alternativ Minze
  • ½ angedrückte Knoblauchzehe
  • 1 Msp. fein gehackter Thymian
  • 1 Msp. fein gehackte Chili
  • Salz

Zubereitung

Ein Koch schneidet Blumenkohl in Rösschen.

Den Blumenkohl in feine Röschen schneiden.

Den Blumenkohl in feine Röschen schneiden und in kochendem Salzwasser bissfest garen. Die Sahne mit dem Joghurt-Dip in einer Pfanne oder Topf erhitzen. Die Stärke mit etwas Wasser glattrühren und die Joghurtsauce damit beim Erhitzen leicht binden. Mit Salz und etwas frischen Pfeffer abschmecken.

Kurz vor dem Servieren die Blumenkohlröschen in der Joghurtsoße erhitzen und die feingehackten Blumenkohlblätter dazugeben. Die Brotwürfel mit dem Olivenöl in einer schweren Pfanne leicht anbraten. Knoblauch und Thymian dazugeben und kurz mitbraten. Die Butter dazugeben und alles mit Salz und Pfeffer leicht würzen. Den Blumenkohl mit der Joghurtsoße und den Croûtons servieren.

Schnitzel aus Blumenkohlblättern

Zutaten

  • 4 feine Blumenkohlblätter
  • 1 Ei
  • 1 EL Mehl
  • 2 EL Paniermehl
  • Salz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Pflanzenöl zum Braten

Zubereitung

Blumenkohl im Gemüsebeet.

Nicht nur die Röschen sind essbar, auch Strunk und Blätter sind sehr lecker.

Das Ei in eine Schale oder tiefen Teller geben und mit einer Gabel leicht anschlagen. Das Paniermehl in eine weitere Schale geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Blumenkohlblätter gründlich waschen, trockentupfen und zuerst in das Mehl, dann in das verquirlte Ei und dann in Paniermehl wenden.

Pflanzenöl in eine schwere Pfanne geben, ca. ½ Finger breit Öl sollte sich darin befinden. Im heißem Pflanzenöl von beiden Seiten goldgelb anbraten und am besten sofort servieren. Dazu passt sowohl die warme Joghurtsauce als auch der kalte Dip hervorragend.

Stand: 19.10.2021, 06:00