Hähnchenspieße

Grillspieß.

Lecker an Bord: Kulinarische Schätze rund um den Baldeneysee

Hähnchenspieße

Von Björn Freitag und Frank Buchholz

Zutaten (für 4 Personen, wenn nicht anders angegeben)
2 Hühnerbrüste
1 rote Paprika
2 kleine Auberginen
1 Zwiebel
1 TL Kreuzkümmel
1 Bio Orange
4 TL Ketjap Manis
Olivenöl
Geröstetes Sesamöl
1 Handvoll frischer Kräuter (Salbei/Thymian/Rosmarin)
Salz, Pfeffer
Für die Erdnusssoße:
1 Handvoll gesalzener Erdnüsse
2 TL Erdnussbutter
Schuss weißer Balsamicoessig
100 ml Fleischfond
2 TL Ketjap Manis
1 Msp Cayenne
2 EL Honig
100 ml Wasser
Pfeffer

Zubereitung
Die Hühnerbrüste vom Knochen lösen und in gleich große, mundgerechte Stücke schneiden.
Aus einem TL Zucker, Abrieb einer Orange, einer Prise Salz, je einem Schuss Oliven- und Sesamöl, Kreuzkümmel und Ketjap Manis eine Marinade herstellen. Die Hähnchenstücke darin 1 Stunde bei Zimmertemperatur ziehen lassen.

Die Zwiebel, Paprika und Auberginen ebenfalls in mundgerechte Stücke schneiden und zusammen mit den frischen Kräutern in etwas Olivenöl in der Pfanne anbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Erkalten lassen. 

Das Fleisch abwechselnd mit dem Gemüse auf einen Spieß stecken.

Für die Erdnusssoße die Erdnüsse ohne Zugabe von Fett in der Pfanne rösten. Die Erdnussbutter, Essig, Fleischfond, Ketjap Manis, Cayennepfeffer, einer Prise Pfeffer, Honig und Wasser hinzugeben und kurz aufkochen lassen. In einem Mixer zu einer cremigen Soße verarbeiten.

Die Hühnerspieße nun mit der Erdnusssoße einpinseln und für kurze Zeit grillen bis das Fleisch gar ist.
Die Spieße beim Servieren nochmals mit Erdnusssoße beträufeln.

Guten Appetit

Stand: 28.09.2020, 00:00