Karottensalat mit Kartoffelrösti

Karottensalat mit Kartoffelrösti

Stand: 24.01.2023, 06:00 Uhr

Mit diesem günstigen wie köstlichen asiatischen Karottensalat macht Sternekoch Alexander Wulf uns fleischlos glücklich. Dazu serviert er Kartoffelrösti mit Kräuter-Crème-fraîche, Schmelzzwiebeln, Erdnüssen und Parmesan.

Das Rezept

(von Alexander Wulf für zwei Personen)

Asiatischer Karottensalat mit Limetten-Vinaigrette und Kartoffelrösti

Zutaten für asiatischen Karottensalat

  • 1 Karotte, geschält
  • 1 violette Karotte, geschält
  • 2 Schalotten, in feine Würfel geschnitten
  • 1 Msp. Knoblauch, geschnitten
  • 1 ½ TL geröstetes Sesamöl
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • Salz, Pfeffer
  • Saft einer Limette
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Bund Koriander
  • 100 ml heißes Fett

Karottensalat mit Kartoffelrösti

Hier und heute 24.01.2023 15:25 Min. Verfügbar bis 24.04.2023 WDR

Zubereitung

Sommerliches Grillfest

Karotten in feine Fäden schneiden.

Die Karotten mit dem Sparschäler in feine Streifen schneiden. Diese anschließend, der Länge nach in dünne Fäden schneiden. Die Fäden in ein Sieb legen und mit 100 ml heißem Fett (160 Grad) übergießen, um sie leicht anzugaren. (Das Öl zum Anbraten der Rösti auffangen.)

Die Karotten anschließend mit den anderen Zutaten mischen und mindestens zehn bis 20 Minuten ziehen lassen. Kurz vor dem Servieren mit dem kleingeschnittenen Koriander vermengen.

Zutaten für die Limetten-Vinaigrette

  • 1 EL Zucker
  • 2 EL Limettensaft
  • 2 EL Rhabarbersaft 
  • Salz und Pfeffer
  • 1 TL Honig
  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • 1 TL Sojasauce
  • 5 Cherry-Tomaten
  • ½ Mango
  • ½ Avocado
  • ½ Chili

Zubereitung

Limettensaft und Zucker verrühren, bis dieser sich auflöst. Alle weiteren Zutaten in möglichst kleine Würfel schneiden. Alles kurz vor dem Servieren miteinander vermengen. Bei Zimmertemperatur servieren.

Zutaten für Kartoffelrösti

  • 4 mittelgroße, mehlig kochende Kartoffeln
  • etwas Salz und Pfeffer
  • Das Öl vom Übergießen der Karotten
  • 1 Prise Muskatnuss

Zubereitung

Kartoffelpuffer in einer Pfanne

Rösti goldbraun anbraten.

Die Kartoffeln roh auf der groben Seite einer Reibe, kleinreiben und erst unmittelbar vor dem Anbraten würzen. In einer Pfanne ca. 50 ml Öl erhitzen und die zerkleinerten Kartoffeln darin von beiden Seiten zwei bis drei Minuten goldbraun braten.

Zutaten für Kräuter-Crème-fraîche

  • 200 g Crème-fraîche
  • 1 Spritzer Limettensaft
  • Salz, Pfeffer
  • Kräuter nach Wahl (Schnittlauch, Petersilie, Dill)
  • etwas Chili
  • 1 saure Gurke
  • 1 TL Kapern
  • 2 gekochte Eier

Zubereitung

Kräuter hacken und mit der Crème-fraîche vermengen, bis diese schön grün ist. Etwas Chili für die Schärfe dazugeben. Die saure Gurke und die Kapern möglichst fein würfeln.
Die Eier nach Geschmack zerkleinern. Alles miteinander vermengen und kalt stellen. 

Zutaten für das Topping

  • 1 EL geröstete und gesalzene Erdnüsse
  • ½ Zwiebel
  • etwas frisch geriebenen Parmesan

Zubereitung

Die Erdnüsse grob hacken. Die halbe Zwiebel würfeln und fünf bis sieben Minuten in etwas Öl kräftig anbraten.

Salat und Rösti mit der Kräuter-Crème-fraîche anrichten und mit den Topping-Zutaten garnieren.

Guten Appetit!