Zimtsterne

Zimtsterne Hier und heute 29.11.2019 09:00 Min. Verfügbar bis 29.02.2020 WDR

Zimtsterne

Die Zuschauer hatten die Wahl, welche Weihnachtsplätzchen Marcel Seeger für sie backen soll. Auf Platz eins der Abstimmung sind die Zimtsterne gelandet – und hier ist das Rezept.

Das Rezept

Zimtsterne
(von Marcel Seeger)

Zutaten
(für ca. 50 Stück)

Zutaten für den Teig

  • 200 g  Marzipanrohmasse
  • 3 Eiweiß (Eier Gr. M)
  • 250 g  Puderzucker
  • 2 TL Zimt, gemahlen
  • Prise Salz
  • 300 g  Mandeln, fein gemahlen (alternativ passen auch gemahlene Haselnüsse)
  • zusätzlich ca. 100 g gemahlene Mandeln oder Mehl für die Arbeitsfläche

Zutaten für die Glasur

  • 1 Eiweiß (Ei der Gr. M)
  • 160 g Puderzucker
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • zusätzlich: etwas Speiseöl

Zubereitung

Hände kneten frischen Teig

Erst nach ein paar Stunden Ruhe kann der Teig geknetet werden.

Marzipanrohmasse mit Eiweiß und 300 g Mandeln mit der Hand oder mit einem Handrührgerät mit Knethaken verkneten. Puderzucker, Zimt und Salz gut vermischen und mit der Marzipanmasse zu einem Teig verkneten. Den fertigen Teig in Frischhaltefolie wickeln und über Nacht in den Kühlschrank geben. (Frisch ist der Teig zu weich und lässt sich nicht gut weiter verarbeiten). Die restlichen gemahlenen Mandeln oder Mehl auf eine Arbeitsfläche streuen und den Zimtsternteig darauf auf eine Dicke von ca. 1 cm ausrollen.

Für die Glasur Eiweiß, Puderzucker und Zitronensaft mit einem Handrührgerät zu einer zähflüssigen Eiweißglasur aufschlagen. Die Glasur mit einer Kuchenpalette oder einem Tortenheber dünn auf den ausgerollten Zimtsternteig aufstreichen. In ein flaches Gefäß warmes Wasser mit etwas Speiseöl geben und verrühren. Mit einem Zimtsternausstecher, Zimtsterne aus dem Teig ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Dabei jedes Mal vor dem Ausstechen den Ausstecher in das  „Öl-Wasser“ eintauchen und kurz abschlagen. So kleben die Zimtsterne nicht am Ausstecher und lassen sich besser auf das Backblech legen.

Die ausgestochenen Zimtsterne im vorgeheizten Backofen bei 160° C Ober- und Unterhitze circa 10 bis 12 Minuten backen. Sobald sich die Sterne mit den Fingern von dem Backpapier hochheben lassen sind sie fertig. Backt man sie zu lange, wird die Glasur braun und die Sterne werden trocken. Nach dem Backen die Zimtsterne auskühlen lassen.

Tipp

Geöffnete Keksdose mit Zimtsternen

Die fertigen Kekse halten sich am Besten in einer verschließbaren Dose.

Zimtsterne nach dem Backen am Besten in einer verschließbaren Dose aufbewahren, so trocknen sie nicht so schnell aus.

 

Alle Rezepte von Hier und heute

Stand: 28.11.2019, 15:00