Zander in Salzkruste

Das Bild zeigt das fertige Gericht "Zander in Salzkruste".

Zander in Salzkruste

Großer Effekt mit wenig Aufwand! Die Salzkruste verhindert, dass der Fisch trocken wird.

Rezept von Björn Freitag

Zutaten für 6 Personen:

  • 1 Zander (ca. 1,0 kg), küchenfertig
  • 2,5 kg grobes Meersalz
  • Pfeffer
  • 1-2 EL Mehl
  • 5 Eiweiße
  • 1 Bio-Limette
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 Zweige Thymian
  • 3 Zweige Rosmarin
  • 3 Zweige Majoran

Zubereitung:

  • Ofen auf 200 Grad vorheizen.
  • Meersalz mit etwas Pfeffer und Mehl vermischen, Eiweiße leicht verquirlen und zur Salzmischung geben. Zu einer formbaren Masse vermischen.
  • Den Zander waschen und trocken tupfen.
  • Limette waschen und in Scheiben schneiden, Knoblauch fein hacken, Kräuter zusammenbinden und alles in den Bauch des Fisches legen.
  • Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Hälfte der Salzmischung auf das Backpapier geben. Darauf den Fisch platzieren, leicht andrücken und mit der restlichen Salzmasse gleichmäßig bedecken. Festdrücken, sodass ein geschlossener Salzmantel den Fisch umgibt. Etwa 40 Minuten im Ofen garen.
  • Wenn der Fisch fertig ist, mithilfe eines Messerrückens die Kruste aufschlagen, entfernen und den Fisch nach Wunsch servieren.

Stand: 20.09.2020, 17:00