Vorspeise: Spargelsuppe

Das Bild zeigt das fertige Gericht: "Vorspeise: Spargelsuppe".

Vorspeise: Spargelsuppe

Ein Klassiker in der Spargelsaison ist diese Spargelsuppe. Mit Bruchspargel kann man eine Menge Geld sparen. Und – mal ehrlich – bei einer Suppe ist es doch nun wirklich egal, wie der Spargel vorher aussah.

Zutaten (für 4 Personen):

  • 1 kg  Spargel oder Bruchspargel (Sparvariante)
  • 75 g Butter
  • 2 EL Mehl
  • Zitronensaft
  • 1 Prise Zucker
  • 200 g Schlagsahne
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 1 Bund Schnittlauch

Zubereitung: Arbeitszeit 25 Min./Kochzeit 40 Min.

  • Den Bruchspargel schälen, die Spargelköpfe beiseite stellen. Die geschälten Spargelstücke in Salzwasser mit einer Prise Zucker und einem Spritzer Zitronensaft 20 Min. kochen.
  • In der Zwischenzeit die Spargelköpfe in kleine Würfel schneiden.
  • Nach 20 Min. den weichgekochten Spargel im Kochwasser mit einem Pürierstab pürieren und alles durch ein Sieb in einen anderen Topf seihen. Dann weitere 15 Min. köcheln lassen.
  • In einem Topf Butter zerlassen und leicht braun werden lassen.
  • Den Topf vom Herd nehmen und Mehl dazugeben, sofort mit einem Schneebesen verrühren.
  • Etwas schwarzen Pfeffer, Salz und eine Prise frisches Muskat hinzufügen. Mit eingekochtem Spargelfond und Sahne auffüllen und unter Rühren kurz aufkochen lassen. Die Spargelwürfel hinzufügen.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss mit Schnittlauch verfeinern.

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachkochen:

Stand: 10.02.2020, 12:00