Türlü Güveç (Gemüseeintopf aus dem Tontopf)

Das Bild zeigt das türkische Gericht "Türlü Güveç".

Türlü Güveç (Gemüseeintopf aus dem Tontopf)

Bei diesem Gericht handelt es sich um einen Gemüseeintopf, dessen Basis meist aus Kartoffeln, Tomaten und Auberginen besteht. Je nach Jahreszeit und Geschmack kann er auf vielfältige Weise verfeinert werden.

Rezept von Yelda Yilmaz

Zutaten für 4 Personen:

  • 2 Kartoffeln
  • 2 Möhren
  • 2 Zwiebeln
  • 5-6 Cherrytomaten
  • 2 Auberginen
  • 2 Spitzpaprika
  • 500 g grüne Bohnen (alternativ junge Bohnen im Glas, tiefgekühlte Buschbohnen oder vorgegarte dicke weiße Bohnen)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 TL Pul Biber (Chiliflocken)
  • 500 ml Wasser
  • 2-3 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

  • Kartoffeln und Möhren schälen und in grobe Würfel schneiden.
  • Zwiebeln ebenfalls schälen und in Achtel schneiden. Tomaten waschen und halbieren, den Strunk herausschneiden.
  • Auberginen und Spitzpaprika sowie frische Bohnen putzen. Stilansatz, Kerne und Scheidewände aus den Spitzpaprika herausschneiden, Enden der Buschbohnen abtrennen. Alles in fingerbreite Stücke schneiden. Knoblauchzehen schälen und fein hacken.
  • Tomatenmark, Pul Biber und 500 ml Wasser mit einem Schneebesen in einem separaten Gefäß verrühren.
  • Geschnittenes Gemüse in einen ausreichend großen Ton- oder ofenfesten Metalltopf geben.
  • Die angerührte Flüssigkeit und Olivenöl zufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und alles gut vermischen.
  • Gemüse bei mittlerer Hitze im geschlossenen Topf für etwa 30-40 Minuten garen.
  • Backofen auf 220 Grad Umluft vorheizen.
  • Topf nach der Garzeit vom Herd nehmen und den Deckel entfernen. Eintopf für 10-15 Minuten in den Ofen geben, das sorgt für leckere Röstaromen. Heiß servieren.

Stand: 14.10.2021, 17:00