Vegetarisches Curry mit Meerrettich und Chili

Das Bild zeigt das fertige Gericht Vegetarisches Curry mit Meerrettich und Chili.

Vegetarisches Curry mit Meerrettich und Chili

Von Werner Mason

So bringen Sie Feuer in Ihr Menü.

Zutaten für 2 Personen:

  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml Sahne
  • 300 g Blumenkohl
  • 30 g frische Meerrettichwurzel
  • ½ Chili
  • 1 Zwiebel
  • 5 Kartoffeln, vorwiegend festkochend
  • 200 g Cashewkerne
  • 2 EL gelbes Currypulver
  • 2 EL Kokos-Essig
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Pflanzenöl
  • 1 Bund Petersilie

Zubereitung:

  • In einem Bräter zunächst das Pflanzenöl erwärmen. Den Blumenkohl waschen, kleinschneiden und auf mittlerer Stufe anbraten. Nun die Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden, mit in den Bräter geben. Die Zwiebel anschließend schälen und in feine Ringe schneiden, dann ebenfalls in den Bräter geben. Die Chili halbieren, entkernen, möglichst fein schneiden und mit andünsten. Achtung: Nach dem Chili-Schneiden die Hände gründlich waschen, Augenkontakt vermeiden oder vorher zum Schutz Handschuhe anziehen.
  • Während Currypulver und Salz ebenfalls mit anschwitzen, die Cashewkerne in einer Pfanne ohne Öl Farbe annehmen lassen. Sind sie leicht gebräunt, zusammen mit der Brühe und dem Kokos-Essig in den Bräter geben. Sahne hinzufügen und das Curry 15 Minuten köcheln lassen.
  • Im Anschluss Petersilie fein hacken und unterrühren. Das Curry dann anrichten und den Meerrettich (Wurzel vorher schälen) frisch über das Gericht reiben.

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachkochen:

Stand: 30.07.2020, 09:51