Erbseneintopf

Erbseneintopf Servicezeit 02.12.2019 05:45 Min. UT Verfügbar bis 02.12.2020 WDR

Erbseneintopf

Die beliebte Hausmannkost, der Erbseneintopf, eignet sich für jeden Anlass.

Das Rezept ist zugeschnitten auf eine Mahlzeit für 6 Personen.

Zutaten für die Fleischbrühe:

  • 2 Karotten
  • ½ Knolle Sellerie
  • 1 Porree
  • 2 Zwiebeln
  • 500 g Beinscheibe
  • 1 Bund Petersilie

Zutaten für den Eintopf:

  • 300 g Trockenerbsen
  • 2 Zwiebeln
  • 2 EL Rapsöl
  • 2 Karotten
  • ½ Stange Porree
  • 500 g mehligkochende Kartoffeln
  • 1 l selbstgemachte Fleischbrühe (alternativ Rinderfond)
  • 3 Mettwürste
  • 300 g Bauchspeck
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 EL Majoran
  • 1 EL mittelscharfer Senf
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat

Zubereitung Brühe:

  • Karotten halbieren, Sellerie in grobe Stücke schneiden, Porree und Zwiebeln grob zerteilen.
  • Karotten, Sellerie, Porree, Petersilie und Zwiebeln zusammen mit der Beinscheibe und 4 Liter Wasser in einen Topf geben und aufkochen lassen. Für zwei Stunden bei mittlerer Temperatur köcheln lassen.
  • Anschließend durch ein feines Sieb passieren und die Flüssigkeit auffangen.

Zubereitung Eintopf:

  • Trockenerbsen über Nacht in einem Liter Wasser einweichen.
  • Die Zwiebeln in grobe Würfel schneiden und mit 2 EL Rapsöl glasig dünsten.
  • Karotten und Kartoffeln schälen, Porree gründlich putzen. Karotten und Kartoffeln würfeln, Porree in Streifen schneiden und alles zu den Zwiebeln in den Topf geben.
  • Eingeweichte Erbsen ebenfalls zugeben und mit einem Liter der selbstgemachten Fleischbrühe ablöschen und aufkochen lassen.
  • Wurst einige Male einstechen, Bauchspeck halbieren und in den Topf geben. Mit Majoran, Salz, Pfeffer, Muskat und Senf würzen. Bei mittlerer Hitze für etwa zwei Stunden köcheln lassen.
  • Petersilie hacken.
  • Nach Ende der Garzeit die Wurst und den Bauchspeck herausnehmen und in mundgerechte Stücke zerteilen. Das Fleisch mit dem Erbseneintopf vermengen. Erbseneintopf heiß servieren und mit Petersilie garnieren.

Noch mehr Inspirationen und Ideen zum Nachkochen

Stand: 02.12.2019, 14:30