Spinat-Muffins mit Mozzarella

Kochen mit Martina und Moritz 24.09.2022 14:16 Min. UT DGS Verfügbar bis 23.09.2023 WDR


Download Podcast

Spinat-Muffins mit Mozzarella

Stand: 24.09.2022, 17:45 Uhr

Von Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer

Das Rezept als PDF zum Abspeichern

Hier nehmen Martina und Moritz für den Teig Olivenöl statt Butter, das macht die Sache noch würziger.

Zutaten für 12 Muffins:

Trockene Zutaten:

  • 250 g Mehl
  • 2 TL Backpulver

Feuchte Zutaten:

  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 100 ml Olivenöl
  • 4 getrocknete, in Olivenöl eingelegte Tomaten
  • 2 EL gehackte schwarze Oliven
  • 200 g blanchierter Blattspinat
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • Chilipulver
  • 2 Eier
  • 150 ml Milch
  • 100 g gewürfelter Mozzarella

Zubereitung:

  • Mehl und Backpulver in einer Schüssel mischen.
  • Fein gewürfelte Zwiebel und Knoblauch in einer Pfanne in zwei Esslöffeln Öl andünsten. Gehackte, eingeweichte Tomaten sowie Oliven zufügen.
  • Spinat fein hacken, in die Pfanne geben und weich dünsten. Wer keine Tiefkühlware nimmt, muss ihn putzen, entstielen, mehrmals waschen, in Salzwasser blanchieren und gut ausdrücken. Etwas abkühlen lassen, mit Salz, Pfeffer und Chili würzen.
  • Die Eier mit dem restlichen Olivenöl innig verquirlen, bis eine cremige Verbindung entstanden ist. Den Spinat und die Milch unterrühren.
  • Jetzt alles mit den trockenen Zutaten mischen. Zum Schluss den zentimeterklein gewürfelten Mozzarella untermischen. In Muffinförmchen füllen und bei 180 Grad Celsius (Ober- und Unterhitze) 25 Minuten backen.

Getränk: ein Glas Wein, ein leichter Rotwein oder ein herzhafter weißer Sauvignon zum Beispiel aus Rheinhessen

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachkochen