Service Essen und Trinken – Türkische Joghurtsuppe

Türkische Joghurtsuppe

Service Essen und Trinken – Türkische Joghurtsuppe

Naturjoghurt ist ein gesundes Lebensmittel und spielt eine wichtige Rolle in der ländlichen Küche, denn Familien mit Kuhherden haben immer auch Joghurt zur Verfügung. Deshalb wird die traditionelle türkische Joghurtsuppe auch Almsuppe genannt.

Joghurt ist ein wesentlicher Bestandteil der türkischen Küche und wird auf vielerlei Weise benutzt, in Vorspeisen, Eierspeisen, Suppen, als Beilage zu Fleisch-, Gemüse- und Nudelgerichten und bei der Herstellung von Ayran.

Türkische Joghurtsuppe mit Fleischklößchen

Zutaten für 6 Personen

2 bis-2 ½ l Wasser + 1 Tl Salz
250 bis 300 g Rinderhackfleisch
1 Tasse Rundkornreis, gewaschen
1 Zwiebel, sehr fein gewürfelt
1 Tl Salz
Pfeffer nach Geschmack
Mehl zum Bestäuben

Die Joghurtcreme

500 g Joghurt
2 El Mehl
1 Ei

Die Minzsoße

 1 El getrocknete Minze
½ El  Pul Biber / Paprikaflocken
1 El Olivenöl
1 El Butter

Zubereitung

Die Hackbällchen

Das Hackfleisch in eine Schüssel geben, den Reis und die Zwiebelwürfelchen dazu geben, Salz und Pfeffer. Mit der Hand alles sehr gründlich vermengen, bis eine teigartige Masse entsteht. Möglichst kleine Stücke davon abnehmen und kleine Kugeln formen durch sanftes Rollen zwischen den Handflächen (ca. 2-3 Zentimeter im Durchmesser). Ein Tablett (oder einen großen Teller mit Rand) mit etwas Mehl bestreuen, darauf die fertigen Bällchen legen. Das Tablett mit dem Mehl etwas hin- und herbewegen, damit sich alle Bällchen in dem Mehl wälzen.

Das Wasser in einen großen Topf gießen und einen Teelöffel Salz dazu geben, die Bällchen vorsichtig hinein legen. Das Wasser erhitzen, kurz aufkochen lassen.

Die Joghurtcreme

Den Joghurt in eine Schüssel geben, das Mehl und das Ei dazu geben und gründlich vermengen, zum Beispiel mit einem Püriergerät, sodass eine eher flüssige Creme entsteht.

Sobald die Suppe aufkocht, die Temperatur reduzieren und im halb offenen Topf 15 Minuten köcheln lassen, bis die Hackbällchen gar sind.

Die Joghurtcreme wird nicht einfach in die heiße Suppe eingerührt, denn dann würde sie sofort gerinnen. Suppe und Joghurt müssen ihre Temperaturen erst einmal angleichen, bevor sie zusammen kommen. Deshalb wird eine Kelle von der Suppe in die Joghurtcreme eingearbeitet. Die Suppe darf auch nicht mehr kochen.

Die erwärmte Joghurtmasse unter Rühren in den abgekühlten Sud/die Suppe einarbeiten. Die sämige Suppe wieder langsam erhitzen, sie darf nun nicht mehr kochen! Gelegentlich umrühren, damit sie nicht ansetzt am Topfboden.

Die Minzsoße

In einer Pfanne Butter und Olivenöl schmelzen, die Minze und die Paprikaflocken einrühren und sanft anbraten. Die Minzsoße in die Suppe einrühren.

Mit Fladenbrot servieren.

Autorin: Susanne Kabisch

Redaktion: Regina Tanne

Service Essen und Trinken ist eine Rubrik der WDR 5 Sendung Neugier genügt und ist dort mittwochs zwischen 10.05 Uhr und 12.00 Uhr zu hören.

Service Essen und Trinken - Türkische Joghurtsuppe

WDR 5 Neugier genügt - Freifläche 24.03.2021 06:51 Min. Verfügbar bis 23.03.2022 WDR 5


Download

Weitere Themen