Schweinenacken Sous-vide

Das Bild zeigt das fertige Gericht „Schweinenacken Sous-vide“.

Schweinenacken Sous-vide

Sie wollen nicht so viel Geld für ein teures Teilstück wie Filet ausgeben, aber dennoch eine Geschmacksexplosion auf den Teller zaubern? Dann garen Sie Ihr Fleisch doch einmal „Sous-vide“, also vakuumverpackt über eine lange Zeit bei niedriger Temperatur. Dadurch wird auch grobfaseriges Fleisch sehr zart.

Rezept von Björn Freitag

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 kg Schweinenacken
  • 1 EL Rohrzucker

Optional:

  • 2 EL Senf
  • 1 weiterer EL Rohrzucker

Außerdem:

Für diese Garmethode benötigen Sie einen Sous-vide Garer, einen Dampfgarer oder ein Koch-Thermometer. Björn Freitag hat sich in der Sendung für den Dampfgarer entschieden.

Zubereitung:

  • Wer kein Vakuumiergerät besitzt, kann sich beim Metzer das Teilstück einschweißen lassen.
  • Das vakuumierte Fleisch dann in den Dampfgarer geben und bei 85 °C über Nacht 20 h garen. Wenn Sie selbst zu Hause vakuumieren können, empfiehlt Björn Freitag, das Fleisch zuerst mit Senf einzureiben und etwas Rohrzucker mit in den Beutel zu geben und dann zu vakuumieren.
  • Ist das Fleisch fertig, aus dem Beutel nehmen, in Scheiben schneiden und in eine feuerfeste Form geben.
  • Mit einem Esslöffel Rohrzucker bestreuen und 5 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad Oberhitze oder mit der Grillfunktion gratinieren.
  • Anschließend herausnehmen und servieren. Dazu passt besonders gut der Sellerie-Rote Bete Salat mit Walnüssen und Apfel.

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachkochen:

Stand: 06.10.2019, 17:00